FC Schalke 04: Häme, Pfiffe, Mittelfinger – so heftig beschimpften die Fans in Porto die eigene Mannschaft

Die Schalker Profis wurden nach dem Spiel von den eigenen Fans ausgepfiffen.
Die Schalker Profis wurden nach dem Spiel von den eigenen Fans ausgepfiffen.
Foto: dpa

Porto. Vielen Fans des FC Schalke 04 platzte nach dem 1:3 beim FC Porto gehörig der Kragen. Als die Mannschaft sich nach Abpfiff von den Anhängern feiern lassen wollte, gab es ein gewaltiges Pfeifkonzert (weiter unten kommst du zum Video).

Rund 4.000 Fans des FC Schalke 04 hatten sich am Mittwoch auf den Weg nach Porto gemacht, um ihr Team zu unterstützen. Was die Anhänger dann von der Mannschaft sahen, gefiel ihnen kein bisschen.

FC Schalke 04: Fans stocksauer

Schalke spielte sehr zurückhaltend, in der ersten Halbzeit sahen die Fans von beiden Teams einen Fußball zum Abgewöhnen. In der zweiten Hälfte nahm das Spiel an Fahrt auf, was aber auch nur daran lag, dass Porto ein paar Gänge raufschaltete. Dank eines Doppelschlags wenige Minuten nach Wiederanpfiff ging Porto 2:0 in Führung.

+++ Vor Spiel gegen Schalke ist Hoffenheim-Coach Nagelsmann am Boden: „So geknickt war ich noch nie“ +++

Die große Reaktion des FC Schalke blieb aus: Erst nach dem Anschlusstreffer durch Nabil Bentaleb in der 89. Minute warf Schalke noch mal für einen Moment alles nach vorne, ehe Moussa Marega die Partie in der vierten Minute der Nachspielzeit mit dem 3:1 für Porto entschied.

Schalke-Fans hämisch: „Oh, wie ist das schön!“

Dieses Auftreten des FC Schalke trieb einige Fans zur Weißglut. Nach dem Spiel pfiffen die Anhänger die königsblaue Mannschaft aus. Mit deutlichen Handbewegungen signalisierten sie den Spielern: Verschwindet, wir wollen euch hier nicht mehr sehen!

+++ Borussia Dortmund: Ausgerechnet dieser BVB-Liebling schlägt sich auf die Seite der Bayern-Bosse +++

Andere Fans setzten noch einen drauf und zeigten der Mannschaft gar den Mittelfinger.

Dann folgte der Höhepunkt der Fan-Wut. Mit einem Höchstmaß an Häme stimmten die Fans ein: „Oh, wie ist das schön!“

S04-Fanseite veröffentlicht Video

Die Schalker Spieler merkten offenbar sofort, dass von den Fans nicht erwünscht waren und wandten sich bereits ab. Daraufhin schien Domenico Tedesco ein Machtwort gesprochen zu haben. Der Coach bat seine Spieler darum, sich trotz der ganzen Häme bei den Fans für deren Support zu bedanken.

+++ Ex-Schalker Choupo-Moting in Paris ausgeraubt: Welchen Wert das Diebesgut hatte, ist einfach nur unglaublich +++

Die Fanseite „Susanne Blondundblau auf Schalke“ veröffentlichte bei Facebook ein Video der Szenen und kommentierte das Geschehen mit deutlichen Worten: „Schämt Euch, Profis! Pfeifkonzert und Hohngesänge, schade, dass ein Tag, an dem die Fans am anderen Ende Europas buchstäblich alles gegeben haben, aufgrund der Leistungsverweigerung der Mannschaft so enden muss. Und peinlich, wie Tedesco die Luschen zurückpfeifen muss und sich bei der Kurve entschuldigt.“

Das ganze Video kannst du hier bei „Susanne Blondundblau auf Schalke“ auf Facebook sehen.

 
 

EURE FAVORITEN