Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: S04-Boss Knäbel haut nach Grammozis-Aus auf den Tisch! „Furchtbarstes Märchen“

FC Schalke 04: Nach dem Grammozis-Aus haut Knäbel auf den Tisch! „Furchtbarstes Märchen“

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

FC Schalke 04: Nach dem Grammozis-Aus haut Knäbel auf den Tisch! „Furchtbarstes Märchen“

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

Der FC Schalke 04 ließ zu Beginn des Jahres 2000 seine Fans die Jahrhundertelf des Clubs wählen. Die Anhänger der Knappen wählten die besten Spieler aus 96 Jahren Vereinsgeschichte. Wir stellen Dir jeden einzelnen vor.

Deutliche Worte von Peter Knäbel beim FC Schalke 04!

Der Sportvorstand der Königsblauen hat ein für alle Mal mit einem Gerücht aufgeräumt, das sich rund um den FC Schalke 04 hartnäckig gehalten hatte. Es geht um Ex-Trainer Dimitrios Grammozis, Sportdirektor Rouven Schröder und gemeinsame Entscheidungsfindung. Aber eins nach dem anderen.

FC Schalke 04 und das Grammozis-Aus

Grammozis hatte den Trainerposten auf Schalke im März 2021 übernommen. Schalke 04 hatte damals abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz der 1. Liga gestanden. Das große Wunder vom Klassenerhalt konnte Grammozis nicht perfektmachen.

S04 hielt allerdings an ihm fest. Gemeinsam mit Rouvern Schröder, der im vergangenen Sommer als neuer Sportdirektor kam, sollte Grammozis einen großen Kaderumbau vollziehen. Das Ziel für Schalke und Grammozis in dieser Saison: der direkte Wiederaufstieg.

Dieses Ziel war in den vergangenen Wochen plötzlich ein wenig in Ferne gerückt. Nach dem 1:1 in Karlsruhe und dem 3:4 gegen Rostock wuchs der Rückstand auf die Aufstiegsplätze auf sechs Punkte an.

Die Konsequenz: Schalke trennte sich von Grammozis. Mike Büskens wird bis Saisonende den Trainerposten bei S04 übernehmen.

—————-

Mehr zu Schalke:

—————-

FC Schalke 04: Mieses Gerücht hielt sich

Ein Gerücht, das sich in den vergangenen Monaten auf Schalke hartnäckig gehalten hatte, kochte durch die Trennung von Grammozis erneut auf. Demnach sei Schröder nie vollends von Grammozis überzeugt gewesen.

Mit diesem Gerücht räumte Knäbel im Rahmen des Schalker Spiels beim FC Ingolstadt endgültig auf. „Das ist eines der furchtbarsten Märchen, die sich auf Schalke verbreitet haben“, sagte der S04-Sportvorstand bei Sky.

Knäbel stellte klar: „Wir treffen alle Entscheidungen grundsätzlich gemeinsam. Es ist natürlich so, dass Rouven noch nicht im Verein war, als ich Dimi mit vollster Überzeugung verpflichtet habe. Aber danach haben wir alle Entscheidungen gemeinsam getroffen.“

Der Sportchef des FC Schalke 04 betonte unmissverständlich: „Es ist ein Märchen, dass Dimi mich überzeugen musste und ich die schützende Hand drüber gehalten habe.“

FC Schalke 04: Klub-Legende zurück im Rampenlicht

Eine Klub-Legende des FC Schalke 04 ist nach kurzer Auszeit zurück im Fußballgeschäft. In welcher Funktion Klaas-Jan Huntelaar jetzt arbeitet, erfährst du hier! (dhe)