FC Schalke 04: Verlässt ER die Königbslauen nach dem Horror-Auftakt?

Beim FC Schalke 04 erlebte das Innenverteidiger-Duo Ozan Kabak und Benjamin Stambouli zum Bundesliga-Auftakt einen rabenschwarzen Abend.
Beim FC Schalke 04 erlebte das Innenverteidiger-Duo Ozan Kabak und Benjamin Stambouli zum Bundesliga-Auftakt einen rabenschwarzen Abend.
Foto: imago images/Team 2

Was ein Horror-Auftakt für den FC Schalke 04 – flüchtet jetzt auch noch ein Leistungsträger nach England?

Mit 0:8 ist Schalke am Freitagabend beim FC Bayern baden gegangen. Darüber hinaus verletzte sich auch noch Suat Serdar. Wie lange der Spielmacher ausfällt, ist noch nicht klar.

FC Schalke 04: Wechselt Ozan Kabak zu Liverpool?

Und jetzt könnte S04 auch noch einen weiteren wichtigen Spieler verlieren. Wie „Transfermarkt“ berichtet, soll der FC Liverpool drauf und dran sein, Ozan Kabak zu verpflichten.

In den vergangenen Wochen hatten bereits „kicker“ und „Bild“ über ein Interesse des Vereins von Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp am Schalker Innenverteidiger berichtet. Nun soll der Transfer unmittelbar bevorstehen.

Demnach suchen die „Reds“ händeringend nach einem zusätzlichen Mann für die Abwehrzentrale. Zunächst soll Liverpool es bei Diego Carlos vom FC Sevilla versucht haben. Der englische Meister sei jedoch nicht bereit, die geforderte Ablöse von mehr als 70 Millionen Euro auf den Tisch zu legen.

Daher würde der Blick des Klopp-Klubs sich nach Schalke wenden. Kabak zeigte in der vergangenen Saison nach seinem Wechsel von Stuttgart zu S04 ein ums andere Mal, welches große Talent in ihm schlummert. Dank einer Ausstiegsklausel kann Kabak den Verein für 45 Millionen Euro verlassen. Den Berichten zufolge soll Schalke jedoch schon ab einer Ablöse von 30 Millionen Euro gesprächsbereit sein.

-----------------

Mehr zum FC Schalke 04:

--------------

Schalke unter Druck

Am Freitagabend bildete Kabak mit Benjamin Stambouli die völlig überforderte Schalker Innenverteidigung. Auch wenn ein Kabak-Abgang die Königsblauen schmerzen würde: Auf der Innenverteidiger-Position könnte S04 einen Verlust noch am ehesten verkraften. Neben Stambouli stehen Trainer David Wagner demnächst neben Malick Thiaw und Timo Becker auch wieder die zuletzt verletzten Salif Sané und Matija Nastasic zur Verfügung.

Ob mit oder ohne Kabak – am kommenden Samstag steht Schalke bereits enorm unter Druck. Nach dem desolaten Auftritt in München erwarten die Fans von der Wagner-Truppe im Heimspiel gegen Werder Bremen eine deutliche Leistungssteigerung.

Für Schalke heißt es: verlieren verboten! Denn am darauffolgenden Spieltag wartet mit der Auswärtspartie bei RB Leipzig gleich die nächste anspruchsvolle Aufgabe auf die Königsblauen. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN