FC Schalke 04: „Rückschlag“ bei Mascarell! Das ist der Stand beim S04-Kapitän

Omar Mascarell möchte beim FC Schalke 04 endlich wieder Vollgas geben.
Omar Mascarell möchte beim FC Schalke 04 endlich wieder Vollgas geben.
Foto: imago images/RHR-Foto

Spieler, Verantwortliche und Fans des FC Schalke 04 warten bereits seit langer Zeit auf den großen Moment: Die Rückkehr von Omar Mascarell ins Mannschaftstraining.

Der Kapitän des FC Schalke 04 wurde nach seinem Sehnenabriss im Adduktorenbereich operiert und fiel lange aus. Im Trainingslager in Österreich sollte Mascarell ins Mannschaftstraining zurückkehren. Doch daraus wird vorerst nichts, berichtet Sport1.

FC Schalke 04: Wie geht's weiter bei Mascarell?

Die Verschiebung seiner Rückkehr ins Teamtraining hängt allerdings nicht seinem eigenen Fitnessstand zusammen. Denn Mascarell hat sich bestens erholt und ist wieder komplett belastbar.

Dass der Spanier zunächst weiter individuell trainieren muss, hat mit der Corona-Infizierung von Alessandro Schöpf zu tun. Am Montag war Mascarell auf dem Weg vom Trainingslager in Längenfeld nach Innsbruck. Dort hätte es eine finale MRT-Untersuchung geben sollen.

Auf halbem Wege wurde Mascarell jedoch über den Corona-Fall informiert, und der Mittelfeldspieler drehte wieder um. Schließlich wollten Schalke und sein Kapitän nicht das Risiko einer weiteren Ansteckung eingehen. Stattdessen wird Mascarell nun vorerst weiter individuell trainieren. Die geplante MRT-Untersuchung soll später in Deutschland stattfinden.

------------------

Mehr zum FC Schalke 04:

----------------

Schalke testet gegen Aris

Immerhin: Mit Aris Saloniki hat Schalke doch noch einen Testspielgegner für die gewünschte Partie am Freitag gefunden. Das Duell mit dem griechischen Club steigt um 13 Uhr (hier alle Infos).

Am Samstag geht es für Schalke dann nach neun Tagen in Tirol zurück nach Gelsenkirchen. Dort bereitet Trainer David Wagner seine Mannschaft weiter auf die anstehende Saison vor. Am 13. September hat S04 das erste Pflichtspiel vor der Brust. Dann sind die Königsblauen in der ersten Runde des DFB-Pokals beim zweiten Vertreter des bayrischen Verbands zu Gast.

In der darauffolgenden Woche geht dann auch die Bundesliga los. Schalke eröffnet die Saison am Freitagabend mit der Partie beim FC Bayern München. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN