FC Schalke 04 an Sturm-Youngster dran – wird er IHM vor die Nase gesetzt?

Ker, war dat schön - Schalkes letzte Meisterschaft in 13 Bildern

Ker, war dat schön - Schalkes letzte Meisterschaft in 13 Bildern

Am 18. Mai 1958 feierte Schalke nach einem 3:0 gegen den Hamburger SV seine letzte Deutsche Meisterschaft.

Beschreibung anzeigen

Beim FC Schalke 04 hoffen alle auf eine Sturm-Verstärkung im Januar. Ein neuer Name geistert nun durch das Berger Feld.

Für Einen ist die S04-Suche nach einem Angreifer jedoch ein zweischneidiges Schwert. Auch Marvin Pieringer ist an einem verstärkten FC Schalke 04 interessiert – müsste jedoch mehr denn je um seine Einsatzchancen bangen.

FC Schalke 04 hat Talent auf dem Zettel- wird er Pieringer vor die Nase gesetzt?

Mit einem Schlag hatte sich Pieringers Situation bei Blau-Weiß komplett geändert. Bis Ende November hatte Trainer Dimitrios Grammozis ihn stets nur für die letzten Minuten gebracht. Mit der schweren Verletzung von Simon Terodde war er plötzlich zum Stammspieler geworden.

Doch so wird es nicht bleiben. Kehrt Terodde zurück, muss Pieringer wieder um jede Einsatzminute kämpfen. Kommt wie geplant noch ein weiterer Stürmer hinzu, schwinden die Chancen auf Spielzeit weiter. Hier mehr dazu >>

Mit Ole Romeny köchelt nun ein weiterer Name in der Gerüchteküche. Der 21-Jährige spielt beim niederländischen Erstligisten NEC Nijmegen, hat dort aber nur die Jokerrolle inne.

------------------------------------

Mehr aktuelle Schalke-News:

FC Schalke 04: Hat dieses Missverständnis bald ein Ende? S04-Flop vor Wechsel

FC Schalke 04: Gute Nachrichten für den S04! Auch die Fans können sich freuen

FC Schalke 04: Youngster unzufrieden – droht dem S04 der nächste Abgang?

------------------------------------

Durch seinen auslaufenden Vertrag wäre er für eine schmale Ablöse zu haben, sollte der NEC auf seiner eigenen Stürmersuche fündig werden. Nur dann kann sich der Klub einen Abgang Romenys vorstellen, berichtet die Zeitung „de Gelderlander“.

Für Pieringer eine schwierige Situation, zumal er zwar mit Leistungen überzeugt, nicht aber die von ihm geforderten Tore liefert. Wird Rouven Schröder fündig, droht Pieringer der Status als Stürmer Nummer 4 hinter Terodde, Marius Bülter und dem Winter-Neuzugang.