FC Schalke 04: Fans hin- und hergerissen – DAS ist der Grund

Bleibt Ozan Kabak beim FC Schalke 04 oder verlässt er die Königsblauen nach nur einem Jahr schon wieder?
Bleibt Ozan Kabak beim FC Schalke 04 oder verlässt er die Königsblauen nach nur einem Jahr schon wieder?
Foto: imago images/Poolfoto

Diese Nachricht löst bei vielen Fans des FC Schalke 04 hitzige Diskussionen aus.

Der königsblaue Anhang ist sich nicht sicher. Handelt es sich hierbei um gute oder schlechte Nachrichten für Schalke 04?

FC Schalke 04: Liverpool heiß auf Kabak

Es geht um Ozan Kabak – und ein Interesse des FC Liverpool. Laut „Bild“ will Jürgen Klopp das Schalker Abwehr-Talent zum englischen Meister locken.

Demnach verlässt Dejan Lovren die „Reds“. Der Kroate soll für rund 12 Millionen Euro zu Zenit St. Petersburg wechseln. Die freie Stelle in der Liverpooler Innenverteidigung soll dann durch Kabak besetzt werden.

Für den 20-Jährigen würde Schalke wohl eine satte Ablöse kassieren. Kabak war erst im vergangenen Sommer für 15 Millionen Euro zu S04 gewechselt und hat einen Vertrag bis 2024. Eine Ausstiegsklausel von etwa 45 Millionen Euro greift erst ab 2021. Daher wäre die Ablöse in diesem Sommer reine Verhandlungssache. Dem Bericht zufolge könne Schalke auch trotz der sinkenden Preise während der Corona-Krise durchaus 35 Millionen Euro für Kabak kassieren.

--------------------------

Mehr News zum FC Schalke 04:

--------------------------

Fans sind zwiegespalten

In den sozialen Netzwerken diskutieren Schalke-Fans hitzig über den Sinn eines solchen Transfers. Die einen wollen Kabak unbedingt weiter auf Schalke sehen. Denn der Innenverteidiger ließ in der vergangenen Saison ein ums andere Mal sein großes Talent aufblitzen.

Die anderen plädieren hingegen für einen Verkauf. Sie weisen darauf hin, dass der finanziell angeschlagene FC Schalke derzeit einfach nicht in der Position ist, um ein Angebot in genannter Höhe abzulehnen.

Sollte Kabak die Königsblauen tatsächlich verlassen, müsste Schalke wohl schleunigst einen Ersatz finden. Denn nach jetzigem Stand blieben S04 dann vorerst nur drei Innenverteidiger erhalten: Matija Nastasic, der verletzte Salif Sané und der unerfahrene Malick Thiaw.

Eine Option, die bei den Fans des FC Schalke 04 wohl sehr viel Anklang finden würde: Der Verein könnte Publikumsliebling Benjamin Stambouli mit einem neuen Vertrag ausstatten. Das Arbeitspapier des Franzosen lief im Juni aus. Aktuell ist der Defensivspieler vereinslos. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN