FC Schalke 04 plant spektakuläre Rückholaktion – doch S04-Fans stellen nur eine Frage

FC Schalke 04 will Sead Kolasinac: Kommt der Deal zu Stande?
FC Schalke 04 will Sead Kolasinac: Kommt der Deal zu Stande?
Foto: imago images/Bildbyran

Der FC Schalke 04 verhandelt mit dem FC Arsenal London wegen einer Rückholaktion von Sead Kolasinac. Diese Nachricht löste bei den Schalke-Fans regelrechte Jubelstürme aus.

Eine Rückkehr des Ex-Schalkers würde die Anhänger unheimlich freuen. Doch nach kurzer Überlegung stellen sich die Schalke-Fans nur eine Frage: Wie will der FC Schalke 04 Sead Kolasinac bezahlen?

Neuer, Goretzka, Sané: Diese jungen Spieler konnte Schalke nicht halten
Neuer, Goretzka, Sané: Diese jungen Spieler konnte Schalke nicht halten

FC Schalke 04: Rückkehr von Kolasinac – Wie will S04 das bezahlen?

Diese Neuigkeit verbreitete sich im Kreise der Schalke-Fans wie ein Lauffeuer. Mehrere Medien berichteten am Montagabend von ersten Gesprächen zwischen dem FC Schalke 04 und Arsenal London. S04 arbeitet wohl an einer Rückkehr von Sead Kolasinac.

Der Linksverteidiger schaffte bei S04 den Sprung zu den Profis. Von 2011 bis 2017 stand Kolasinac in 123 Spielen für den FC Schalke 04 auf dem Platz. 2017 wechselte der Bosnier schließlich ablösefrei zum FC Arsenal.

--------------------

Das ist Sead Kolasinac

  • Geboren am 20.06.1993 in Karlsruhe
  • Nationalität: Bosnier
  • Position: Linksverteidiger
  • Größe: 1,83 Meter
  • Geschätzter Marktwert: 16 Millionen Euro

--------------------

Drei Jahre später würde Kolasinac gerne wieder nach Deutschland zurückkehren. Nach Informationen von „Sky“ soll er aus privaten Gründen einen Wechsel anstreben – am liebsten zum FC Schalke 04. Sein Vertrag in London läuft noch bis 2022.

Kann Schalke Kolasinac bezahlen?

Sportlich und menschlich wäre Kolasinac sicherlich ein Gewinn. Auf den Außenverteidigerpositionen hat Schalke dringenden Bedarf. Allerdings könnte der Wechsel den Club finanziell vor große Schwierigkeiten stellen.

>>> FC Schalke 04: DIESE Aussagen bringen Schneider auf die Palme: „Es gibt einen Ehrenkodex“

Schalke will eine Gehaltsobergrenze von 2,5 Millionen Euro. Aktuell verdient Kolasinac über 8 Millionen Euro. Zudem beträgt sein Marktwert ca. 16 Millionen Euro. Bei zwei Jahren Vertrag wird Arsenal ihn sicherlich nicht für weniger abgeben wollen.

--------------------

Mehr zum FC Schalke 04:

Beim FC Schalke 04 schwärmt Talent Thiaw: „Es ist beeindruckend“

FC Schalke: Uth-Theater geht in die nächste Runde! Jetzt schießt Köln zurück – mit DIESEM Doppelschlag gegen Schneider

FC Schalke 04: Wagner angezählt? Jetzt redet Schneider Klartext

--------------------

Dieses Transfermodell wäre eine Lösung für Schalke

Die harten Fakten sprechen definitiv gegen eine Verpflichtung von Sead Kolasinac. Allerdings könnte Schalke auf ein kreatives Transferkonzept zurückgreifen. Eine Option wäre beispielsweise eine Leihe, bei der der FC Arsenal einen Teil des Gehalts von Kolasinac übernimmt.

>>> FC Schalke 04: Spieler mit Corona infiziert – so geht's im S04 Trainingslager jetzt weiter

Die Fans würden Sportchef Jochen Schneider für die Verpflichtung sicherlich feiern, doch es werden lange und zähe Verhandlungen mit dem FC Arsenal.

Rückkehr von Kenny ausgeschlossen

Währen der FC Schalke an einer Rückkehr von Sead Kolasinac arbeitet, ist das Kapitel Jonjoe Kenny nun endgültig geschlossen. Schalke hatte immer wieder damit geliebäugelt den Engländer doch nochmal zurückzuholen, doch der hat sich nun entschieden. Hier seine klaren Aussagen! (fs)

 
 

EURE FAVORITEN