FC Schalke 04: Fans tief getroffen! ER lässt alle Königsblauen weinen – „Mein Herz bricht in tausend Teile“

FC Schalke 04: Der lange und steinige Weg zurück nach oben

FC Schalke 04: Der lange und steinige Weg zurück nach oben

2021 war ein einschneidendes Jahr für Schalke 04. Der beispiellose finanzielle Niedergang der Vorjahre gipfelte im Horror-Abstieg. Rouven Schröder und Dimitrios Grammozis übernahmen die Mammutaufgabe, aus dem Scherbenhaufen einen Aufsteiger zu formen.

Beschreibung anzeigen

Auch wenn es sich schon länger angedeutet hatte, hatten viele Fans des FC Schalke 04 bis zuletzt einen Funken Resthoffnung. Doch nun müssen sie ganz stark sein.

Ko Itakura kehrt in die Bundesliga zurück. Aber nicht zum FC Schalke 04. Der Fanliebling und Aufstiegsheld schließt sich Borussia Mönchengladbach an und wird künftig zwei Mal in der Saison gegen die Knappen auf dem Feld stehen.

FC Schalke 04: Itakura kehrt zurück! Nur nicht nach Gelsenkirchen

Auf Schalke spielte sich Ko Itakura schnell in die Herzen der Fans. Als Stammspieler und absoluter Leistungsträger hatte der japanische Innenverteidiger großen Anteil am schnellen Schalker Aufstieg. Es folgte die nicht ganz freiwillige Trennung. Itakura wollte auf Schalke bleiben. Schalke wollte Itakura behalten.

Da die Knappen jedoch immer noch mit finanziellen Sorgen zu kämpfen haben, war ein Itakura-Verbleib einfach nicht zu stemmen. Die Fans mussten ihren Liebling gehen lassen. Umso bitterer, dass Itakura nun doch noch in die Bundesliga zurückkehrt. Doch statt Königsblau trägt er bald Weiß-Grün.

+++ FC Schalke 04: Star-Abgang bei S04? Schröders Worte geben einen Hinweis +++

Gladbach verpflichtet Itakura

Denn wie Borussia Mönchengladbach mitteilt, hat der 25-Jährige einen Vertrag bis 2026 bei den „Fohlen“ unterschrieben. „Ko ist ein ungemein laufstarker und taktisch disziplinierter Spieler, der in der Defensive auf verschiedenen Positionen spielen kann, unter anderem auf der ‚Sechs‘“, erklärt Borussias Sportdirektor Roland Virkus.

+++ Max Meyer kassiert schallende Ohrfeige – ein Tiefschlag folgt dem nächsten +++

„Er hatte sicherlich mehrere attraktive Optionen für einen Wechsel. Umso erfreuter sind wir darüber, dass er von unserem Weg überzeugt ist, denn er ist ein wichtiger Baustein in unseren Planungen.“ Etwa fünf Millionen Euro soll Gladbach an Manchester City überweisen.

------------------------------------

Mehr News zu Schalke:

------------------------------------

Für Schalke Fans ist der Deal wie ein Stich ins Herz. So hätten sie Itakura lieber wieder in einem blauen Trikot gesehen. Hier einige Reaktionen:

  • „Mein Mann will zum Geburtstag das Trikot mit Ko-Flock. Zählt doch schon als Scheidungsgrund, oder?“
  • „Joa. Muss jetzt nicht sein, man.“
  • „Viel Glück für Ko bei der Borussia. Aber er kann gern die Spiele gegen Schalke verpassen.“
  • „Es ist irgendwie so weird, Itakura im Gladbach-Trikot zu sehen. Und jetzt, wo es fix ist, geht es mir doch näher als gedacht.“
  • „Wusstest ihr, dass Itakura übersetzt „Mein Herz bricht in tausend Teile“ heißt? Zumindest seit heute. Aber ich gönne ihm Gladbach und umgekehrt hat er sich es verdient.“
  • „Bin durch den Transfer von Ko zu Gladbach richtig gebrochen. Ich freue mich für Gladbach und die Bundesliga, da er ein fantastischer Spieler ist. Passt bitte gut auf Itakura auf“

Für Itakura dürfte das erste Spiel gegen Schalke ebenfalls emotional werden. Dabei müssen beide Parteien gar nicht so lange warten. Am 13. August kommt es zum Spiel Schalke gegen Gladbach. Dann kehrt Itakura an seine alte Wirkungsstätte zurück. (fp)