FC Schalke 04: Fanclub-Verband mit klarer Ansage: „Wir müssen eine Kröte schlucken“

Der Fanclub-Verband des FC Schalke 04 hat sich zum Thema der Teilzulassung von Zuschauern geäußert.
Der Fanclub-Verband des FC Schalke 04 hat sich zum Thema der Teilzulassung von Zuschauern geäußert.
Foto: imago images/Team 2

Dürfen beim FC Schalke 04 in der kommenden Saison wieder einige Zuschauer in die Arena?

In der Bundesliga diskutieren die Verantwortlichen derzeit über eine mögliche Teilzulassung. Der Fanclub-Verband des FC Schalke 04 bezog nun mit einem Statement klar Stellung.

FC Schalke 04: Fanclub-Verband mit klarer Ansage

„Intensiv haben wir uns mit dem Thema Teilzulassung von Zuschauern zur neuen Saison in den Stadien befasst“, teilt der Schalker Fanclub-Verband mit: „Es gibt sicherlich tausend gute Gründe dies zu befürworten, ebenso gibt es aber auch tausend gute Gründe dies abzulehnen.“

Was dem Schalker Fanclub-Verband ein Dorn im Auge ist: Durch die vielen Auflagen hätte der Stadionbesuch bei einer Teilzulassung herzlich wenig mit Erlebnis zu tun, das Fans eigentlich beim Fußball suchen.

In der Mitteilung heißt es: „Die Frage, die sich jeder stellen muss, ist, ob die möglichen Szenarien des Hygienekonzepts tatsächlich ein Stadionerlebnis zulassen. Jedem sollte bewusst sein, dass ein Besuch in unserer Donnerhalle nur mit vielen Auflagen verbunden sein wird. Angefangen mit der Anreise, Personalisierung der Eintrittskarten, frühe Anreise wegen der Eingangskontrollen, Abstandsregeln.“

---------------

Weitere News zum FC Schalke 04:

---------------

Wer bekommt Karten?

Ein weiteres Problem: die Verteilung der Karten. Für den Fanclub-Verband des FC Schalke 04 stellen sich dahingehend gleich mehrere Fragen: „Wer bekommt eine Eintrittskarte, wenn man davon ausgehen kann, dass die Dauerkarten nicht freigeschaltet werden? Kann es da gerecht zugehen? Verlosung?“

Zudem wäre es vermutlich unmöglich, dass Auswärtsfans zugelassen werden können, bemängelt der Fanclub-Verband: „Schmeckt dann die Bratwurst und das vermutlich bleifreie Halbzeit-Pilsken? Freunde, Bekannte und langjährige Sitznachbarn sind vielleicht nicht da. Der Toilettengang wird möglicherweise ebenfalls reglementiert – wollte ich das immer schon mal haben, dass mir jemand sagt, wann ich Pipi muss?“

+++ FC Schalke 04: Chaos bei Pokal-Auslosung! Darum hat S04 das komplizierteste Los erwischt +++

Kein Boykott

Daher steht für den Schalker Fanclub-Verband fest: „Für die meisten von uns sind diese und sicherlich noch einige mehr K.o.-Kriterien – so sehr uns Livefußball auch fehlen mag. Wir sind der Meinung: alle oder keiner. Stadionbesuche erst dann wieder möglich machen, wenn alle ins Stadion dürfen. Und dies gilt natürlich nicht nur auf Schalke, wünschenswert wäre, wenn die DFL hier einen einheitlichen Beschluss fassen würde. Wie auch immer, eine Kröte werden wir Fans schlucken müssen.“

Der Schalker Fanclub-Verband macht gleichzeitig deutlich: „Dies ist kein Aufruf zum Boykott. Deutlich sei gesagt, dass jeder für sich die Entscheidung treffen soll, ob er ins Stadion geht oder nicht.“ (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN