FC Schalke 04 – Bierhoff mit schonungsloser S04-Analyse: „Das tut weh!“

Oliver Bierhoff äußerte sich zur Krise des FC Schalke 04.
Oliver Bierhoff äußerte sich zur Krise des FC Schalke 04.
Foto: firo - dpa - Collage: DER WESTEN

Der FC Schalke 04 und die schlimme Krise waren am Sonntagmittag ein zentrales Thema im „Doppelpass“ bei Sport1. Speziell Oliver Bierhoff äußerte sich ausführlich zur Situation bei den Königsblauen.

„Man hat nicht das Gefühl, dass bei Schalke derzeit eine homogene Mannschaft auf dem Platz steht“, sagte der DFB-Teammanager über den FC Schalke, der beim 1:4 gegen Wolfsburg am Samstag im 15. Ligaspiel nacheinander ohne Sieg blieb.

FC Schalke 04: Bierhoff mit deutlicher Analyse

Nach einer starken Hinrunde schmierte Schalke in der Rückrunde völlig ab. Während S04 in der Winterpause noch von der Champions League träumen durfte, befinden die Königsblauen sich mittlerweile im grauen Niemandsland der Tabelle.

„Das tut weh, wenn man überlegt, welche Talente Schalke zuletzt hervorgebracht hat“, sagte Bierhoff im Hinblick auf Leroy Sané oder Thilo Kehrer: „Aus den Einnahmen durch die Verkäufe dieser Talente hat Schalke dann nicht die richtigen Investitionen getätigt.“

Für Bierhoff steht fest: „Der Verein muss sich die Frage stellen: Mit welchen Zielen gehen wir in die nächsten Jahre? Es wäre wohl vermessen, mit diesen finanziellen Schwierigkeiten in die nächste Saison zu gehen und zu sagen: Mund abputzen, jetzt greifen wir wieder die Champions League an.“

------------------

Schalke-Top-News:

------------------

Effenberg: Wer will jetzt noch zu Schalke?

Stefan Effenberg sieht auf Schalke zudem die Schwierigkeit, namhafte Spieler an Land zu ziehen. „Das größte Problem ist: Welche Spieler sind bereit, derzeit zum FC Schalke zu gehen? Bei diesen ganzen Baustellen will doch kein Spieler für mehrere Jahre bei Schalke unterschreiben“, sagte Effenberg.

Der ehemalige Bayern-Star meinte zudem: „Schalke war vor zwei Jahren Vizemeister. Da sieht man, wie schnell das gehen kann. Das ist echt krass. Und was soll man jetzt noch über Schalke sagen? Das ist echt schwierig.“

Mit 39 Punkten liegt Schalke auf dem 11. Tabellenplatz. Am abschließenden Spieltag ist die Mannschaft von Trainer David Wagner am kommenden Samstag beim SC Freiburg zu Gast. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN