FC Schalke 04: Publikumsliebling beendet seine Karriere

FC Schalke 04: Ein großer Liebling der Fans hängt die Fußballschuhe an den Nagel.
FC Schalke 04: Ein großer Liebling der Fans hängt die Fußballschuhe an den Nagel.
Foto: imago images/pmk

Ein Liebling der Fans vom FC Schalke 04 hat sein Karriereende verkündet.

Von 2010 bis 2017 hatte der Rechtsverteidiger bei Schalke unter Vertrag gestanden. Für die Königsblauen absolvierte er 153 Pflichtspiele, in denen er 18 Tore vorbereitete und zwei Treffer selbst erzielte.

FC Schalke 04: Fan-Liebling hört auf

Das sind die Rekordspieler von Schalke 04
Das sind die Rekordspieler von Schalke 04

Sein größter Erfolg mit Schalke war der Gewinn des DFB-Pokals im Jahr 2011. 2017 verließ er S04 und wechselte ablösefrei zu Union Berlin. Nach nur vier Monaten bei den „Eisernen“ kehrte der Japaner in seine Heimat zurück zu seinem früheren Verein Kashima Antlers, wo er bis zuletzt spielte.

Nun dürfte auch der letzte Schalke-Fan wissen, um wen es geht: Atsuto Uchida. Am kommenden Sonntag wird der 32-Jährige im Heimspiel gegen Gamba Osaka seinen letzten Auftritt als Profifußballer haben.

Der FC Schalke teilte daraufhin bei Twitter mit: „Schön, dass du bei uns warst! Wir wünschen dir für deine weitere Zukunft nur das Beste, Uchi!“

Auch Höwedes machte Schluss

Wenige Wochen zuvor hatte mit Benedikt Höwedes ein weiterer Schalker-Publikumsliebling seine Karriere beendet. Der Abwehrspieler hatte sich 2001 der Jugend des FC Schalke 04 angeschlossen und spielte bis 2017 für die Königsblauen. Nach einer Saison bei Juventus Turin und zwei weiteren Spielzeiten bei Lokomotive Moskau verkündete Höwedes in diesem Sommer sein Karriereende.

„Ich hatte auch einige Anfragen von Vereinen aus dem In- und Ausland, aber ich wollte mich nicht mehr abhängig machen von den Entscheidungen anderer“, erklärte Höwedes dem „Spiegel“: „Ich wollte jetzt einen Schlussstrich ziehen.“

----------------

Mehr zum FC Schalke 04:

----------------

Schalke schuftet im Trainingslager

Derweil schuftet das aktuelle Schalker Team im Trainingslager in Österreich und bereitet sich auf die kommende Saison vor. Nach zuletzt zwei äußerst chaotischen Spielzeiten will Trainer David Wagner seine Mannschaft wieder zurück in die Erfolgsspur führen.

Am 12. September beginnt für Schalke die Saison mit dem Erstrundenspiel des DFB-Pokal. Dort ist S04 beim zweiten Starter des bayrischen Verbands zu Gast.

In der darauffolgenden Woche geht es für Schalke in der Bundesliga los. Auch in der Liga müssen die Schalker nach Bayern reisen. Die Wagner-Elf ist zu Gast beim Meister in München. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN