FC Schalke 04: Jobst treibt Ausgliederungsdebatte voran – „Es wird keine Jahre mehr dauern“

FC Schalke 04: Alexander Jobst redet Klartext!
FC Schalke 04: Alexander Jobst redet Klartext!
Foto: imago images/RHR-Foto

Die Debatte um die Ausgliederung der Profiabteilung des FC Schalke 04 ist in der Corona-Pandemie aktueller denn je.

Der FC Schalke 04 steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Um den Verein für Investoren zu öffnen, braucht es aber eine Ausgliederung der Profiabteilung. Vorstand Alexander Jobst treibt die Diskussion deshalb voran.

FC Schalke 04 in finanziellen Nöten – Jobst redet Klartext

„Es ist kein Geheimnis, dass Schalke 04 seit vielen Jahren Verbindlichkeiten mit sich trägt“, sprach Jobst offen im Interview mit dem Portal „Sponsors“. Aber „der Weg über Fremdfinanzierungen bei ausbleibenden sportlichen Erfolgen ist endlich“, so Jobst weiter.

Mittlerweile hat der FC Schalke 04 weitreichende Sparmaßnahmen eingeleitet. Gerade am Gehaltsgefüge der Profi-Mannschaft wurde gearbeitet. Jobst rechnet auch in der kommenden Saison mit zahlreichen Einbußen, durch fehlende Zuschauereinnahmen und ausbleibende Merchandise-Verkäufe.

Schon in diesem Sommer erkennt man, was das für den FC Schalke 04 bedeutet. Spielereinkäufe sind nicht möglich. Lediglich Vedad Ibisevic (ablösefrei) und Goncalo Paciencia (Leihe) konnte S04 verpflichten. Zudem mussten wichtige Spieler wie Weston McKennie verkauft werden.

-------------------------

Vorstand beim FC Schalke 04

  • Marketing, Vertrieb, Organisation: Alexander Jobst
  • Sport: Jochen Schneider
  • Finanzen: Noch nicht neu benannt, vorher: Peter Peters

-------------------------

Schalke: Erfolg oder Tradition?

Jobst redet deshalb nun Klartext: „Wir müssen und darüber im Klaren sein: Möchte Schalke 04 auch in Zukunft in einem veränderten Wettbewerbsfeld erfolgreich mitspielen, dann gehört eine Diskussion über zur Struktur und zur Rechtsform schlichtweg dazu.“

Und sagt weiter: „Möchte Schalke 04 sich auch in Zukunft zu der Rechtsform bekennen, in der Schalke 04 ist, hat das zur Folge, dass man seine Ziele überdenken muss. Das ist eine schlichtweg offene und realitätsgetreue Diskussion, die wir führen werden.“

--------------

Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Ausgerechnet DIESER Klub schnappt sich Schalkes Wunschstürmer

FC Schalke 04: Türkgücü München erklärt späte Klage – „Jedes Gericht hätte uns ausgelacht…“

FC Schalke 04: Ex-S04-Manager mit klarer Ansage: „Schalke wird Tönnies...“

-------------

„Es wird keine Jahre mehr dauern“

Zudem kündigte Alexander Jobst, Vorstand Marketing, Vertrieb und Organisation, an: „Schalke 04 arbeitet aktuell an einem Konzept, diese Diskussion mit seinen Mitgliedern zu führen. Es wird keine Jahre mehr dauern.“

+++ FC Schalke 04: Offiziell! S04 bestätigt Paciencia-Deal – das sind die Details +++

Jetzt sei aber erst einmal die Aufgabe, Schalke erfolgreich durch Corona zu führen und den Verein zu stabilisieren. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN