Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Ex-Talent will es noch mal wissen – ER kehrt nach sechs Jahren nach Deutschland zurück

Unverhofft kommt oft. Ein ehemaliger Spieler des FC Schalke 04 kehrt nach sechs Jahren zurück nach Deutschland. Hier alle Infos.

© Torwart Mohamed Amsif (li.), Ivan Rakitic (2.v.li.), Jermaine Jones (3.v.li.) und Christian Pander (alle Schalke) Fußball Herren Testspiel 2009/2010, Test, FC Schalke 04 Gruppe Remscheid Download HighresDirekter Hires Download

FC Schalke 04 zurück in der Bundesliga: Das war die wilde Aufstiegssaison

Nach der Bundesliga-Saison 2020/2021 musste der FC Schalke den bitteren Gang in die zweite Liga antreten. Für die Knappen war es der insgesamt vierte Abstieg der Vereinsgeschichte. Es gelang jedoch in der Saison darauf als Meister der direkte Wiederaufstieg in die Bundesliga.

Diesen Rückkehrer hatte wohl kaum jemand auf dem Zettel. Sechs Jahre nachdem dieses einstige Talent des FC Schalke 04 Deutschland verließ, kehrt er nun zurück. Im Herbst seiner Karriere will er es in der 2. Bundesliga noch einmal krachen lassen.

Insgesamt fünf Jahre stand er beim FC Schalke 04 unter Vertrag. Über die Jugendmannschaften arbeitete er sich zu den Profis. Dort blieb ihm ein Einsatz allerdings verwehrt. Jetzt will Mohamed Amsif nochmal einen Höhenflug erleben.

FC Schalke 04: Ex-Spieler Amsif nach Wiesbaden

Seit 2016 spielte der mittlerweile 33-Jährige in der marokkanischen Liga. Seine Arbeitgeber hießen dort. Ittihad Tanger und FUS Rabat. Seit Sommer war er jedoch vereinslos. Der Vertrag in Rabat wurde nicht verlängert – eine unsichere Zeit begann.

Würde er noch einen Verein finden oder muss er sich schon mit den Gedanken ans Karriereende anfreunden? Jetzt hat Wehen Wiesbaden den einstigen Spieler vom FC Schalke 04 vor dem vorzeitigen Ruhestand bewahrt.

„Er ist ein absoluter Vollprofi“

Das verkündete der Zweitligist zu Wochenbeginn. Amsif erhält einen Vertrag bis zum Saisonende. Zuvor hatte er bereits am Trainingsbetrieb des SVWW beteiligt und sich so dauerhaft empfohlen.

„Mo hat in den letzten Wochen vor der Pause sowohl auf als auch neben dem Platz einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Er ist ein absoluter Vollprofi, der bereits auf höchstem Niveau Erfahrung gesammelt hat“, erklärte der Sportliche Leiter Paul Fernie.


Weitere Nachrichten für dich:


Die Wiesbadener reagieren damit auf die Verletzung von Stammtorwart Florian Stritzel, der womöglich noch lange ausfällt. Amsif soll den Konkurrenzkampf im Kasten erhöhen. „Die Rückkehr in den deutschen Profifußball fühlt sich für mich ein wenig an wie die Unterschrift unter meinen ersten Profivertrag seinerzeit“, erklärte der Ex-Spieler des FC Schalke 04 bei seiner Vertragsunterzeichnung.

Beim FC Schalke 04 gelang der Durchbruch nicht

Amsif stand von 2005 bis 2010 bei den Knappen unter Vertrag. Über U17 und U19 gelang letztlich der Sprung zu den Profis. Dort durfte er allerdings keinen Profieinsatz absolvieren. Stattdessen zog es ihn zum FC Augsburg und Union Berlin und anschließend nach Marokko.