FC Schalke 04: Große Sorge Max Meyer – wie geht es jetzt für ihn weiter?

Nach seinem Wechsel vom FC Schalke 04 zu Crystal Palace lief es für Max Meyer bisher noch nicht wirklich rund.
Nach seinem Wechsel vom FC Schalke 04 zu Crystal Palace lief es für Max Meyer bisher noch nicht wirklich rund.
Foto: imago images/Sportimage

Nachdem Max Meyer den FC Schalke 04 verlassen hatte, ging es für den Mittelfeldspieler bergab.

Der Abschied von seinem Jugendklub FC Schalke 04 geschah im Streit, aus dem anvisierten Wechsel zu einem Spitzenklub wurde ein Engagement bei einem Abstiegskandidaten der Premier League, gefolgt von einer großen Ladung Spott der S04-Fans.

FC Schalke 04: Düstere Aussichten für Ex-Juwel Max Meyer

Als Max Meyer selbst bei Crystal Palace nur noch die Reservebank drückte und zeitweise nicht mal im Kader stand, schien der Tiefpunkt seiner Karriere erreicht. Nun muss das einstige Supertalent feststellen: Es geht noch schlimmer!

Die Vertragsverlängerung von Palace-Trainer Roy Hodgson zerstörte jüngst Meyers Hoffnung auf einen Neustart. Unter dem Trainer-Routinier hat der 24-Jährige keine Chance – nicht in dieser Saison und nun wohl auch nicht in der nächsten. Ein Wechsel im Sommer wäre für Max Meyer (Vertrag bis 2021) wohl das beste – doch nun die nächste Hiobsbotschaft.

------------------------------------

• Immer top informiert mit unseren Coronavirus-Newsblogs

Coronavirus: 7 Fälle auf deutschem Kreuzfahrtschiff ++ Weltweit über 21.000 Tote und 460.000 Infizierte

Coronavirus in NRW: Mehr als 10.000 Infizierte in NRW? ++ Neue Todesfälle in Bochum und Essen

• Top-News des Tages:

Aldi: Eltern außer sich – weil Discounter DAS von ihnen verlangt

Borussia Dortmund: Pokalüberraschung – ZDF gibt bekannt...

-------------------------------------

Coronavirus macht Vereinswechsel wohl Strich durch die Rechung

Das Coronavirus droht ihm nun sogar dabei einen Strich durch die Rechnung zu machen. Durch die mit der Corona-Krise einhergehenden Milliarden-Ausfälle im Weltfußball haben die Klubs einen Igel in der Tasche. Einen Risiko-Transfer, als der Meyer durch seinen Absturz gilt, wird sich nahezu kein Verein antun.

Obendrein hat der gebürtige Oberhausener durch den lahmgelegten Spielbetrieb vorerst keine Chance mehr, sich bei Crystal Palace oder irgendeinem anderen Verein mit guten Leistungen zu empfehlen. Nicht nur die jüngste Vergangenheit, auch die nahe Zukunft des einstigen Juwels vom FC Schalke 04 sieht düster aus.

Wie lange hält die Corona-Krise noch an?

Fußballfans auf der ganzen Welt fragen sich: Wie lange wird diese Krise den Fußball wohl noch in Schach halten? Die Bundesliga-Pause wird in der kommenden Woche voraussichtlich bis Ende April verlängert. Experten sind sicher, dass die pause anschließend noch bis in den Mai gehen wird.

Auch andere Sportarten betroffen

Auch andere Sportarten leider derzeit unter den Folgen der Corona-Krise. Die Formel 1 sagte die ersten Rennen der Saison ab. Die Olympischen Spiele wurden auf nächstes Jahr verschoben. Die French Open können erst im Herbst stattfinden.

 
 

EURE FAVORITEN