Gelsenkirchen

Schalke 04: Trotz Gala-Vorstellung – droht Matthew Hoppe jetzt dieses Schicksal?

Droht Matthew Hoppe bei Schalke 04 ein bitteres Schicksal?
Droht Matthew Hoppe bei Schalke 04 ein bitteres Schicksal?
Foto: Maik Hölter/TEAM2sportphoto/Pool

Gelsenkirchen. In diesen Tagen ist Matthew Hoppe der gefeierte Held Schalke 04!

Der Youngster erzielte bei seinem dritten Startelf-Einsatz gleich einen Hattrick und eroberte so die Herzen der Fans des FC Schalke 04.

Trotz seiner Gala-Vorstellung dürfte Matthew Hoppe bei Schalke 04 aber bald ein trauriges Schicksal ereilen. Dem 19-Jährigen droht die Bank.

FC Schalke 04 ändert Transferpläne nach Hoppe-Gala nicht

Die Entscheidung, Hoppe erneut Benito Raman vorzuziehen, dürfte Trainer Christian Gross nicht leicht gefallen sein. Der Belgier hatte sich nach überstandener Verletzung wieder fit gemeldet und Hoppe hatte bei seinem zweiten Startelf-Einsatz bei Hertha BSC (0:3) nicht wirklich überzeugt.

„Ich gebe jungen Spielern gerne eine Chance. Und wenn man sie danach gleich wieder raus nimmt, ist das nicht so förderlich“, lässt Gross nach dem 4:0 gegen Hoffenheim in seiner Gedankenwelt bezüglich der Aufstellung blicken.

--------------------------------

Das ist Matthew Hoppe

  • Geboren am 13. März 2001 in Yorba Linda, Kalifornien (USA)
  • Position: Mittelstürmer
  • Größe: 1,91 Meter
  • Wechselte 2019 von der Barca Academy aus den USA zum FC Schalke 04
  • Seine Bilanz in der Bundesliga: 5 Einsätze (3 Startelf), 3 Tore

--------------------------------

Matthew Hoppe droht die Reservebank

„Sein Einsatz in Berlin hat gestimmt“, sagt der S04-Coach über Hoppe. „Er war nicht allein Schuld an der Niederlage. Unter der Woche hat er weiter an Kredit gewonnen, weil er wirklich 100 Prozent in jedem Training gibt. Das ist eine gute und richtige Einstellung.“

Der 19-Jährige belohnte die Gross-Entscheidung mit seinem Dreierpack. Doch schon bald dürfte er sich trotzdem auf der Reservebank wiederfinden.

+++ Nach Schalke-Sieg warten alle auf die Tasmania-Reaktion, doch die machen DAS +++

Christian Gross über Stürmer-Pläne: „Daran ändert sich nichts“

Denn: Die Hoppe-Gala hat nichts an den Plänen des FC Schalke 04 zur Verpflichtung eines Stürmers geändert.

Gross: „Mein Wunsch und der Wunsch des ganzen Vereins ist es, dass wir uns noch weiter verstärken – vor allem in der Offensive. Daran ändert sich nichts.“

----------------------

Mehr S04-News:

FC Schalke 04: „Asoziale Schalker“ – Weston McKennie rastet komplett aus

FC Schalke 04: Hoppe und Harit überragen, aber auch ER straft seine Kritiker Lügen

FC Schalke 04: „Supporters Club“ veröffentlicht Wut-Brief – „Gekränkter Egomane & Narzisst“

----------------------

Schalke holt noch einen Stürmer. Die Namen Cenk Tosun, Tom Ince und Marco Richter geistern am Berger Feld. Wer es auch wird: Er wird aller Voraussicht nach Matthew Hoppe auf die Bank verdrängen.

+++ Schalke – Hoffenheim: Ex-Coach Baum sagte es vorraus – DARAN wird man sich jetzt erinnern +++

Wohl eine vernünftige Entscheidung: Wegen eines Auftritts alle Nichtabstiegs-Hoffnungen auf Hoppe zu setzen, wäre mutig. Zumal sich der US-Amerikaner auch bei der U23 nicht gerade als Knipser präsentiert hatte (16 Spiele, 1 Tor).

Gross: Hoppe muss sich noch verbessern

„Es ist ein Junge, der sich sicher noch verbessern muss“, sagt Gross über Hoppe. „Er hatte heute einen großen Tag und wird sich in seiner fußballerischen Karriere immer an diesen Tag erinnern – und das soll er auch. Er weiß selbst, dass er noch viel, viel arbeiten muss. Aber er hat eine unglaublich tolle professionelle Einstellung.“

Mit der kann er sich für weitere Einsätze beim FC Schalke 04 empfehlen – dann aber wohl eher als Joker.

Gerücht um Mascarell

Die Gerüchte um mögliche Transfers auf Schalke kochen weiter hoch. Nun könnte ausgerechnet Kapitän Mascarell vor dem Absprung stehen. Alle Details dazu bekommst du hier >>>

Möglicher Sturmkonkurrent aus England?

Zudem gibt es Gerüchte, dass die Knappen an einem Stürmer aus England interessiert sein sollen. Um wen es dabei geht und woran der Wechsel scheitern könnte, erfährst du hier >>

Spielerberater auf Schalke gesichtet

Die Spekulationen um mögliche Neuzugänge bei Schalke 04 kochen weiter hoch. Ein Besuch von Spielerberater Philipp Degen in der Veltins Arena dürfte die Gerüchteküche nicht gerade zum Abkühlen gebracht haben.

Aber was wollte der Spielerberater auf Schalke, welche Verbindung hat der Ex-BVB-Star zum Klub und um welche Spieler könnte es gehen? Hier erfährst du mehr!

 
 

EURE FAVORITEN