FC Schalke 04: Entscheidung steht bevor – ER bleibt S04 wohl länger erhalten

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

Der FC Schalke 04 ließ zu Beginn des Jahres 2000 seine Fans die Jahrhundertelf des Clubs wählen. Die Anhänger der Knappen wählten die besten Spieler aus 96 Jahren Vereinsgeschichte. Wir stellen Dir jeden einzelnen vor.

Beschreibung anzeigen

Unter den Neuzugängen des FC Schalke 04 waren im vergangenen Sommer auch einige Leihspieler. Profis wie Rodrigo Zalazar, Ko Itakura oder Marvin Pieringer wurden zunächst zeitlich begrenzt verpflichtet.

Bei Letzterem zeichnet sich nun allerdings ab, dass er dem FC Schalke 04 noch länger erhalten bleiben könnte.

FC Schalke 04: Pieringer wird immer wichtiger

Als Stürmer Nummer drei hinter Simon Terodde und Marius Bülter hatte Pieringer zunächst einen schwierigen Stand. Zwar kam die Freiburg-Leihgabe regelmäßig zum Einsatz, durfte aber meist nur für wenige Minuten am Ende aufs Feld.

Das hat sich mittlerweile geändert. Immer öfter bietet ihn Dimitrios Grammozis von Beginn an auf. Gegen Erzgebirge Aue lieferte Pieringer, erzielte ein Tor und legte einen weiteren Treffer bei der 5:0-Gala auf.

FC Schalke 04 hat Kauf-Klausel ausgehandelt

Dass Pieringer über den Sommer hinaus auf Schalke bleibt, wird immer wahrscheinlicher. Wie die „WAZ“ berichtet, haben die Knappen eine Kaufpflicht mit Freiburg ausgehandelt. Diese soll in Kraft treten, sobald Pieringer eine bestimmte Anzahl an Einsätzen absolviert hat.

----------------------------------

Nachrichten zum FC Schalke 04:

--------------------------------

Laut der „WAZ“ sei diese Grenze schon bald erreicht. Schalke 04 müsste dann rund 500.000 Euro an den SC Freiburg bezahlen.

FC Schalke 04: Was wird aus der Stürmer-Suche?

Sollte Pieringer seine Form bestätigen, könnte sich auch die Stürmersuche des FC Schalke 04 erledigt haben. Eigentlich wollten die Königsblauen noch einen Angreifer verpflichten. Gerüchte hatte es dabei um ein Talent von Bundesligist Borussia Mönchengladbach gegeben. Doch seit einiger Zeit ist es um das Juwel erstaunlich ruhig geworden >>> (mh)