Gelsenkirchen

Ex-Schalke-Trainer Markus Weinzierl stellt Domenico Tedescos Fußball in Frage und warnt S04

Markus Weinzierl.
Markus Weinzierl.
Foto: firo

Gelsenkirchen. Mit einem Fehlstart auf Schalke kennt sich Markus Weinzierl aus. Als er 2016 als neuer Trainer des S04 in die Saison startete, verlor er die ersten fünf Spieltage. Davon sollte sich seine Mannschaft nicht mehr erholen, am Ende der Spielzeit musste der 43-Jährige gehen.

Deswegen warnt er nun die Königsblauen und ihren Trainer Domenico Tedesco.

Weinzierl über Schalke-Fehlstart: „Das ist eine Hypothek für die gesamte Saison“

„Es ist unheimlich schwierig, wieder in die Spur zu kommen. Das ist eine Hypothek für die gesamte Saison. Das war bei mir damals ähnlich, das hat uns früher oder später eingeholt, wenn du ständig im Aufholmodus bist und dir nie mehr eine Niederlage leisten darfst", sagte Weinziel bei „Wontorra – der Fußball-Talk“ von Sky.

Und ergänzte: "Zum Schluss haben dann ein paar Punkte gefehlt, um dann dein Ziel zu erreichen. Deshalb ist das jetzt eine ganz heikle Situation mit vier Niederlagen. In Freiburg müssen sie jetzt schnellstens das Erfolgserlebnis holen."

------------------------------------

• Mehr Schalke-Themen:

FC Schalke 04: Die Krise zeigt sich auch im Kopfball-Problem

FC Schalke 04: Franco Di Santo - das ist der Dank für Tedescos Loyalität

• Top-News des Tages:

Schwarzes Wochenende in NRW: Acht Menschen sterben, schockierende Aktion in Köln

Großrazzia gegen Dortmunder Clans! Dreisten Betreibern einer Shisha-Bar wird eine zweite Kontrolle zum großen Verhängnis

-------------------------------------

Am Dienstag tritt Schalke beim SC Freiburg an (20.30 Uhr/Sky), dort muss der erste Saisonsieg her. Aber Weinzierl hat Zweifel, ob das mit dem Tedesco-Fußball gelingen kann.

Markus Weinzierl: Nach einem Jahr auf Schalke rausgeschmissen

"Es ist die Frage, ob es zukunftsträchtig ist, nur defensiv zu denken - beziehungsweise das Spiel auf einen 36-Jährigen zuzuschneiden. Im vergangenen Jahr hat es funktioniert, da ist viel für Schalke gelaufen", meinte Weinzierl - und ergänzte: "Da kann eine Mannschaft mit dem notwendigen Spielglück auch eine Euphorie entwickeln und Zweiter werden, wenn andere schwächeln.“

>> Schalke-Rückkehr: Leon Goretzka macht S04-Fans mit diesen Worten Hoffnung

Markus Weinzierl gelang der Durchbruch als Trainer beim FC Augsburg. Von 2012 bis 2016 arbeitete er dort, dann wechselte er zum FC Schalke 04. Doch nach einem Jahr wurde er rausgeschmissen.

Domenico Tedesco übernahm auf Schalke, führte den Verein auf den zweiten Tabellenplatz. Doch jetzt hat der S04 unter Tedesco die ersten vier Bundesliga-Spiele verloren. (las)

 
 

EURE FAVORITEN