Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Nach Stammplatz-Verlust – JETZT äußert sich Schubert

FC Schalke 04: Markus Schubert äußert sich zu seinen eigenen Leistungen.
FC Schalke 04: Markus Schubert äußert sich zu seinen eigenen Leistungen.
Foto: imago images / Poolfoto

Gelsenkirchen. Es hätte die Saison für Markus Schubert beim FC Schalke 04 werden können. Nachdem der Wechsel von Alexander Nübel zum FC Bayern München feststand, rotierte der 22-Jährige ins Tor des FC Schalke 04.

Nach einigen Patzern wurde Schubert aber schon bald wieder auf die Bank gesetzt. Jetzt äußert er sich zu seiner Situation.

FC Schalke 04: Schubert überzeugt davon zurückzukehren

Seine zwischenzeitliche Zeit als Nummer 1 auf Schalke verlief für Markus Schubert alles andere als zufriedenstellend. Der junge Torwart galt als Nachwuchshoffnung, sollte Alexander Nübel vorzeitig verdrängen und Spielpraxis sammeln.

Jedoch geriet das gesamte Team in eine Leistungskrise. Nach dem erfolgreichen Rückrundenauftakt gegen Gladbach gelang in 15 Spielen kein Sieg. Damit fiel ein über zwanzig Jahre alter Vereins-Negativ-Rekord.

Schubert selbst war an einigen Gegentoren nicht ganz unbeteiligt und patzte von Zeit zu Zeit. Obwohl David Wagner ihm im März noch das volle Vertrauen aussprach, fand sich der ehemalige Dresdener nach dem schwachen Re-Start auf der Bank wieder.

Schubert selbst ist sich dessen bewusst und geht mit seinen Leistungen durchaus selbstkritisch um. „Ich habe mir selbst viel zu viel Druck gemacht. Wenn ich mir meine Spiele heute anschaue, wird mir das immer deutlicher“, gesteht er gegenüber der „Sport Bild“.

-------------

Schuberts Statistik auf Schalke:

  • Neun Spiele
  • Zwei Partien zu Null
  • 18 Gegentore

------------

Demnach habe er seine Auftritte in den zurückliegenden Wochen mit einigen Vertrauten aufgearbeitet und analysiert. „Mir geht es inzwischen wieder sehr gut damit, und ich fühle mich für die bevorstehenden Herausforderungen nun noch besser vorbereitet“, gibt sich der 22-Jährige kämpferisch.

Sein Ziel sei es, in der kommenden Spielzeit den Stammplatz zurückzuerobern. Er sei überzeugt davon, dass er eine neue Chance erhalten werde.

Was passiert im Tor des FC Schalke 04?

Wer in den nächsten Monat seine Konkurrenten auf dieser Position sein werden, ist noch unklar. Nübel geht zum Rekordmeister, Schalke sucht angeblich nach einem neuen Mann zwischen den Pfosten.

----------------

Schalke-Top-News:

----------------

Zuletzt wurden Sven Ulreich (Bayern München) und Mark Flekken (SC Freiburg) ins Gespräch gebracht. Auch der zurückkehrende Ralf Fährmann macht sich Hoffnungen auf Einsätze. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN