Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Schlimmer als in dieser Szene geht’s nicht! Dieser Irrsinn macht unseren Sport kaputt

Im Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und Manchester City wurde der Videobeweis mal wieder zum großen Thema.
Im Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und Manchester City wurde der Videobeweis mal wieder zum großen Thema.
Foto: imago/Jan Huebner

Gelsenkirchen. Da habe ich am Mittwochabend ein Europapokalspiel gesehen, wie es packender kaum hätte sein können. Und trotzdem bin ich nach der Partie zwischen dem FC Schalke 04 und Manchester City fuchsteufelswild.

Grund für meine schlechte Laune ist mal wieder der Videobeweis. Seit seiner Einführung in der Bundesliga vor eineinhalb Jahren bringt er mich im Wochenrhythmus an den Rand des Wahnsinns. Was in der Partie zwischen Schalke und Manchester City passierte, ist das Sahnehäubchen auf dem gewaltigen Misthaufen, den der Videobeweis den Fußballfans bisher bescherte.

FC Schalke 04 - Manchester City: So lief VAR-Wahnsinn ab

34. Minute: Daniel Caligiuri zog mit dem Ball in den Strafraum von Manchester City und hämmerte die Kugel aufs Tor. City-Verteidiger Nicolas Otamendi wehrte den Ball unabsichtlich mit der Hand ab, und Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande entschied zunächst auf Eckstoß.

Was dann geschah, machte die Fans in der Arena und auch mich unglaublich wütend. Fast fünf Minuten (!) hielt der spanische Referee Rücksprache mit seinem Video-Assistenten.

Spieler und Fans verzweifelten

Spieler gingen immer wieder auf den Unparteiischen zu und wollten wissen, wie denn nun seine endgültige Entscheidung laute. Nach einer gewissen Zeit schickte er die Spieler weg und teilte den Kapitänen Ralf Fährmann und David Silva mit, er dulde es nicht mehr, von Spielern bedrängt zu werden.

Das Publikum rastete derweil aus. Es gab ein gewaltiges Pfeifkonzert. An den Videobeweis hat manch ein Zuschauer sich womöglich mittlerweile gewöhnt. Aber eine Unterbrechung in dieser Länge ließ selbst bei den sonnigsten Gemütern unter den Fans den Kragen platzen.

+++ Mainz - Schalke im Live-Ticker: Macht es S04 wie in der Hinrunde? +++

Nach gefühlten Ewigkeiten entschied der Schiedsrichter dann auf Elfmeter für Schalke. Nabil Bentaleb traf zum 1:1. Und der Ärger über den Videobeweis ging im Torjubel unter. Vorerst.

Wie kann man den VAR nur befürworten?

Nach dem Spiel ist die Wut auf den VAR für mich dann jedoch so präsent wie nie. Die fast fünfminütige Wartezeit zeigte wohl selbst dem größten Befürworter dieser Technologie, was ihr größtes Problem ist: Sie nimmt dem Fußball das letzte bisschen Spontanität, Emotionalität und Authentizität.

Und wozu der ganze Irrsinn? Für mehr Fairness? Dass ich nicht lache!

+++ FC Schalke 04: Warum es so erstaunlich ist, dass DAZN-Experte Mertesacker gegen City bis zum Schluss HIER sitzt +++

Die Entscheidung, die der Referee am Mittwochabend letztendlich traf, bleibt auch nach fast fünfminütiger Rücksprache mit dem Video-Assistenten umstritten. Der englische FIFA-Schiedsrichter Mark Clattenburg schrieb in einer Kolumne für die „Daily Mail“: „Der Verteidiger wurde aus kürzester Distanz angeschossen und hat sogar noch versucht, seinen Arm wegzuziehen. Für mich ist das alles andere als ein klarer Elfmeter.“

Wenn Schiedsrichter-Entscheidungen auch mit dem Videobeweis undurchsichtig bleiben: Warum nutzt man diese Technik dann und nimmt dem Spiel seinen Fluss und den Fans ihre spontanen Emotionen?

+++ FC Schalke 04: Trotz der bitteren Pleite – diese Bilder machen S04 größer als Manchester City +++

Woher kommt dieser Drang nach Perfektion? Warum wollen Verbände und Vereine um jeden noch so hohen Preis die Fehlentscheidungen der Schiedsrichter minimieren?

Videobeweis abschaffen!

Fehlentscheidungen nehme ich beim Fußball nicht nur gerne in Kauf, sie gehören für mich sogar bei diesem Sport dazu. Sie wahren dem Fußball ein Stückchen Menschlichkeit, das man bei all jenen sterilen Hochglanz-Sportarten aus den USA so sehr vermisst, die seit langer Zeit Videobeweise nutzen.

+++ Schalke – Manchester City: Peinliche Videowürfel-Panne! Darüber lachte die ganze Arena +++

Der VAR raubt dem Fußball einen wichtigen Teil seiner Seele. Wer den Videobeweis nach dieser Szene immer noch befürwortet, hat den Fußball nie geliebt. Schafft diesen Schwachsinn endlich ab!

 
 

EURE FAVORITEN