Gelsenkirchen

Fan von Manchester City nach Prügelei auf Schalke lebensgefährlich verletzt – das ist der aktuelle Stand

Bei einer Schlägerei auf den Rängen beim Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und Manchester City wurde ein Fan lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild)
Bei einer Schlägerei auf den Rängen beim Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und Manchester City wurde ein Fan lebensgefährlich verletzt. (Symbolbild)
Foto: imago

Gelsenkirchen. Hässliche Szenen kurz vor Ende des Spiels zwischen dem FC Schalke 04 und Manchester City!

Am Mittwochabend gerieten gegen 22.50 Uhr vor dem Gästeblock der Arena jeweils zwei Fans von Schalke und City aneinander. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein 32-jähriger Engländer von einem Faustschlag so heftig getroffen, dass er zu Boden stürzte.

FC Schalke 04 - Manchester City: Fan nach Schlägerei in Lebensgefahr

Beim Aufprall erlitt der City-Fan ein massives Schädel-Hirn-Trauma. Sofort wurde er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei bestand am Mittwoch akute Lebensgefahr.

An seinem Zustand hat sich auch zwei Tage später noch nichts geändert. „Das Opfer schwebt noch immer in Lebensgefahr“, teilte eine Sprecherin der Polizei Gelsenkirchen am Freitagmorgen mit.

In Zusammenarbeit mit dem Verein werde derzeit Videomaterial der Kameras gesichtet, die auf den betreffenden Block gerichtet waren. Zum aktuellen Stand der Ermittlungen konnte die Polizeisprecherin keine weiteren Auskünfte geben.

Zur Aufklärung der Tat ist die Polizei Gelsenkirchen um jede Hilfe dankbar. Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 0209 365 7112 entgegen.

Schalke - Manchester City: So lief das Spiel

Manchester City entschied das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League mit 3:2 für sich. Sergio Aguero (18.) brachte die Gäste nach einem Patzer von Ralf Fährmann mit 1:0 in Führung. Als vieles auf einen ungefährdeten Favoritensieg hindeutete, drehte Nabil Bentaleb (38./45.) mit zwei Elfmetern die Partie.

In der zweiten Hälfte träumte schon manch ein Schalke-Fan von der Sensation, als ausgerechnet der ehemalige S04-Profi Leroy Sané (85.) für Manchester mit einem traumhaften Freistoß den Ausgleich erzielte. Raheem Sterling (90.) gelang sogar noch der Siegtreffer für den englischen Meister.

+++ Mainz - Schalke im Live-Ticker: Macht es S04 wie in der Hinrunde? +++

Trainer Domenico Tedesco hatte nach dem Spiel gemischte Gefühle: "Wir sind natürlich sehr enttäuscht über das Ergebnis. Der Spielverlauf ging diesmal eigentlich in unsere Richtung. Dabei hatten wir ausnahmsweise auch mal das Quäntchen Glück. Wir waren präsent, unjd die Fans waren da. Da hat es Spaß gemacht zu coachen."

Am 12. März steigt das Rückspiel im Etihad-Stadion von Manchester. Nach der 2:3-Pleite im Hinspiel erwartet die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco dort eine gewaltige Aufgabe.

Zuvor müssen die Schalker in der Liga jedoch beim FSV Mainz, gegen Fortuna Düsseldorf sowie bei Werder Bremen antreten.

 
 

EURE FAVORITEN