Beim FC Schalke 04 schwärmt Talent Thiaw: „Es ist beeindruckend“

Malick Thiaw spielt seit fünf Jahren für den FC Schalke 04.
Malick Thiaw spielt seit fünf Jahren für den FC Schalke 04.
Foto: imago images/Dünhölter SportPresseFoto

Mit Malick Thiaw hat es das nächste große Talent aus der Knappenschmiede in den Profikader des FC Schalke 04 geschafft. Nun verriet der 19-Jährige, wem er seine Entwicklung größtenteils zu verdanken hat.

Der gebürtige Düsseldorfer hatte sich 2015 der Jugend des FC Schalke 04 angeschlossen. In der vergangenen Saison durfte der Innenverteidiger erstmals Bundesliga-Luft schnuppern, und im Sommer wurde sein Vertrag bei S04 dann bis 2024 verlängert.

Schalke-Talent Thiaw lobt Elgert

Thiaw steht stellvertretend für eine Reihe von Spielern, die sich Jahr für Jahr in der Knappenschmiede prächtig entwickeln und den Sprung in den Profikader schaffen. Einen großen Dank richtet der Finne an U19-Coach Norbert Elgert. „Ich habe ihm sehr, sehr viel zu verdanken“, sagt Thiaw auf der Vereins-Homepage: „Und ich denke, damit kann ich auch für viele andere Jungs sprechen.“

Thiaw weiter: „Es ist beeindruckend, dass Herr Elgert es Jahr für Jahr schafft, U19-Spieler an den Profibereich heranzuführen. Gründe für seine erfolgreiche Arbeit gibt es mehrere. Mir haben vor allem viele gute Gespräche geholfen. Er hat mir stets sehr direkt gesagt, was mir noch fehlt, was ich noch verbessern muss – daran hat er dann an mir gearbeitet.“

+++ FC Schalke: Uth-Theater geht in die nächste Runde! Jetzt schießt Köln zurück – mit DIESEM Doppelschlag gegen Schneider +++

Wenn Thiaw über seinen früheren Trainer spricht, kommt er aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. „Der Coach hatte den Anspruch, dass wir aus jedem Training das Beste herausholen“, so der 19-Jährige: „Darüber hinaus hat er uns auch gelehrt, dass wir nach ein paar guten Spielen nicht mit uns zufrieden sein sollen. Vielmehr war es ihm immer wichtig, weiter Gas zu geben. Herr Elgert hat uns Tag für Tag gepusht.“

---------------

Mehr zum FC Schalke 04:

---------------

„Ich genieße jede Sekunde“

Thiaw hat den Jugendbereich hinter sich gelassen und mischt nun in der Bundesliga mit. „Das Spiel ist noch einmal schneller als in der U19“, sagt er: „Aber ich habe mich schnell daran gewöhnt, für mich stellt das kein Problem dar. Ich genieße jede einzelne Sekunde, arbeite aber gleichzeitig auch sehr hart.“ (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN