Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Raman, Caligiuri und Co. – das ist der Stand im S04-Lazarett

Benito Raman könnte beim FC Schalke 04 eine Option für das Pokalspiel bei Drochtersen/Assel werden.
Benito Raman könnte beim FC Schalke 04 eine Option für das Pokalspiel bei Drochtersen/Assel werden.
Foto: imago images / eu-images

Gelsenkirchen. In der Sommerpause plagten den FC Schalke 04 mal wieder Verletzungssorgen. Daher stellt sich die Frage: Welche Spieler kann Trainer David Wagner am Samstag zum Pokalspiel nach Drochtersen/Assel mitnehmen?

Bei Daniel Caligiuri sieht es sehr gut aus. Der Flügelflitzer hatte lange verletzt gefehlt, ist aber ein sicherer Kandidat für die Partie am Samstag. „Caligiuri ist sehr gut durch das Trainingslager gekommen“, erklärt Wagner: „Wenn die beiden kommenden Tage so weitergehen, dann wird er sicher dabei sein.“

FC Schalke 04: So steht es um die Verletzten

Auch Benito Raman könnte dabei sein. Der Neuzugang hatte sich am Dienstag beim Training leicht verletzt. Wagner: „Bei Benito ist es noch nicht ausgeschlossen, dass er dabei ist. Es kann sein, dass er Freitag schon wieder trainiert. Wenn er das kann und schmerzfrei bleibt, dann kann er auch mitreisen.“

Auch Alessandro Schöpf, Mark Uth und Salif Sané muss Wagner hingegen verzichten. Der S04-Trainer erklärt: „Schöpf wird noch nicht im Kader sein. Ich hoffe, dass er in dieser Woche erstmals eine ganze Woche unproblematisch durchkommt. Im Trainingslager war das schon ziemlich gut, aber er war nicht konstant beschwerdefrei.“

--------------

Schalke-Top-News:

--------------

Sané braucht noch Zeit

Wagner über Mark Uth: „Bei Uth ist es ähnlich wie bei Schöpf. Er wird auch noch nicht zur Verfügung stehen. Wir haben zu Wochenbeginn Leistungstests gemacht. Die waren jeweils zufriedenstellend. Bei Uth und Schöpf geht es aber jetzt darum, dass sie über mehrere Wochen konstant beschwerdefrei durchtrainieren können.“

Sané ist zwar nicht verletzt, hat nach seinem Sonderurlaub jedoch noch eine Menge aufzuholen. Der Senegalese war mit seiner Nationalmannschaft ins Finale des Afrika Cup eingezogen. Wagner: „Salif wird noch nicht im Kader sein. Er wird weiterhin sowas wie eine Mini-Vorbereitung machen.“

 
 

EURE FAVORITEN