Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Fans irritiert – Lädt Clemens Tönnies trotz Auszeit zum Fantalk? Das steckt dahinter

Lädt Clemens Tönnies beim FC Schalke 04 zu einem Fan-Talk? Das Gerücht war zuletzt unter Fans kursiert.
Lädt Clemens Tönnies beim FC Schalke 04 zu einem Fan-Talk? Das Gerücht war zuletzt unter Fans kursiert.
Foto: imago images / RHR-Foto

Gelsenkirchen. Seit Tagen kursiert rund um den FC Schalke 04 ein kurioses Gerücht: Demnach soll Clemens Tönnies demnächst einige Fanclubs zu einer Talk-Runde einladen.

Das Gerücht breitete sich unter Schalke-Fans aus wie ein Strohfeuer und löste hitzige Diskussionen aus. Am 8. Oktober soll der Fan-Talk stattfinden, heißt es.

Schalke-Boss Tönnies lädt zu Fan-Talk?

Doch um welche Themen würde es wohl gehen? Würde Tönnies die Möglichkeit nutzen, um sich nach dem Rassismus-Eklat noch mal deutlich zu positionieren?

Was die Fans ebenfalls irritierte: Die Veranstaltung würde in die dreimonatige Auszeit des S04-Aufsichtsratsboss fallen. Bis November will Tönnies sein Amt doch eigentlich ruhen lassen. Warum würde er dann im Oktober eine Gesprächsrunde veranstalten?

Fragen über Fragen. Viele Fans des FC Schalke diskutierten eifrig. Doch wie sich herausstellte, basiert das Gerücht um den Tönnies-Talk lediglich auf einem Missverständnis.

Tönnies stellt nur die Räumlichkeiten

Wahr ist: Am 8. Oktober kommt es in Rheda-Wiedenbrück tatsächlich zu einem Fanclub-Treffen – und zwar zur Versammlung des Bezirks 7. DER WESTEN sprach mit Bezirksleiter Bernhard Kowalski. Fünf Mal im Jahr lädt er zu einer solchen Bezirksversammlung.

+++ Schalke-Boss Tönnies: Verein plant großen Aufstand! So will er sich jetzt wehren +++

„Dieses Mal ist Ausrichter der Versammlung der Fanclub aus Rheda-Wiedenbrück“, erklärt Kowalski: „Da Clemens Tönnies Mitglied in diesem Fanclub ist, stellt er die Räumlichkeiten zur Verfügung, wie schon öfters zuvor. Clemens Tönnies war in diesem Zuge auch von mir eingeladen worden, hat aber abgesagt, da er terminlich verhindert ist.“

Weil die Versammlung in Räumlichkeiten von Clemens Tönnies stattfindet, glaubten offenbar manche Fans, der S04-Boss würde die Veranstaltung organisieren. „Nein, Herr Tönnies stellt uns lediglich einen großen Raum in seinem Fabrik-Gebäude zur Verfügung“, stellt Bezirksleiter Kowalski im Gespräch mit uns klar: „Schließlich kommen bei einer solchen Bezirksversammlung viele Leute zusammen. Alleine der Fanclub in Rheda-Wiedenbrück hat mehr als 300 Mitglieder. Mit so vielen Menschen kann man sich nicht einfach in einer Gaststätte treffen.“

+++ FC Schalke 04: Stürmer fällt verletzt aus! +++

Schalke zu Gast in Paderborn

Nachdem das Rätsel um den vermeintlichen Tönnies-Talk gelöst ist, können die S04-Fans sich auf das anstehende Bundesliga-Spiel konzentrieren. Schalke ist Sonntagabend beim SC Paderborn zu Gast.