Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Kommt jetzt dieser Flügelflitzer?

Matheus Pereira könnte eine weitere Option auf der rechten Schalker Seite sein.
Matheus Pereira könnte eine weitere Option auf der rechten Schalker Seite sein.
Foto: imago/GlobalImagens

Gelsenkirchen. Dass der FC Schalke 04 an weiteren Transfers arbeitet, haben sowohl Aufsichtsratschef Clemens Tönnies als auch Sportvorstand Jochen Schneider bestätigt. Ein aktuelles Gerücht aus Portugal lässt diese Aussagen nun konkreter erscheinen. Laut der Sportzeitung "Record" zählt S04 zum Interessenten-Kreis für den Rechtsaußen Matheus Pereira von Sporting Lissabon.

Der 23-Jährige ist in Deutschland kein Unbekannter: Ein knappes Dreiviertel-Jahr spielte der Brasilianer in der vergangenen Saison für den befreundeten 1. FC Nürnberg. Dort hatte er allerdings enorme Startschwierigkeiten, kam unter Trainer Michael Köllner zunächst nicht richtig zum Zug. Die Anpassung in Deutschland sei ihm schwer gefallen.

FC Schalke 04 mit Integrations-Experte

Schalke könnte in dieser Hinsicht punkten. Seit dieser Saison ist Massimo Mariotti als Integrationsbeauftragter für die Eingewöhnung neuer Spieler, besonders ausländischer, zuständig. Er soll bei Interviews, aber auch bei der Wohnungssuche oder anderen Privatsachen helfen. Die Gefahr, dass Pereira sich nicht integrieren kann, sinkt damit deutlich.

----------

Mehr News aus dem Sport:

----------

Nach der langen Eingewöhnungszeit beim FCN kam Pereira bei Nürnberg nämlich richtig in den Tritt und kämpfte sich in die Stammelf der Clubberer. Auf Schalke könnte er zum dringend benötigten Vorlagengeber auf der Außenbahn werden.

Sein Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 5,5 Millionen Euro. Schalke würde wohl eine Leihe mit Kaufoption (bis zu 10 Millionen Euro) bevorzugen. Der portugiesische Erstligist soll durchaus bereits sein, Pereira abzugeben. Ob jedoch auch eine Leihe infrage kommt, ist unklar. (th)

 
 

EURE FAVORITEN