FC Schalke 04 – Klare Ansage von Coach Wagner: „Das ist schon geil!“

Nach dem 4:0 des FC Schalke 04 beim Hamburger SV schwebte David Wagner auf Wolke sieben.
Nach dem 4:0 des FC Schalke 04 beim Hamburger SV schwebte David Wagner auf Wolke sieben.
Foto: imago images/Team 2

David Wagner war nach dem 4:0 im Testspiel beim Hamburger SV hochzufrieden. Der Trainer des FC Schalke 04 brachte zudem seine riesige Freude auf ein bevorstehendes Ereignis zum Ausdruck. Aber eins nach dem anderen.

Kaum war der FC Schalke 04 aus seinem Trainingslager im Süden Spaniens nach Deutschland zurückgekehrt, da stand schon der abschließende Test in der Winter-Vorbereitung auf dem Programm. Beim HSV gewannen die Königsblauen am Freitagabend 4:0.

FC Schalke 04 schießt den HSV ab

Michael Gregoritsch (18.), Benito Raman (56.), Alessandro Schöpf (64.) und Rabbi Matondo (87.) erzielten die Treffer für Schalke und machten ihren Trainer überglücklich. „Man kann viele gute Dinge aus diesem Test ziehen“, sagte David Wagner.

Und weiter: „Zwei Stürmer und zwei Einwechselspieler haben getroffen, wir haben zu Null gespielt, hatten gute Offensivaktionen. Wir haben zudem relativ viel Intensität reingebracht. Und die Spieler, die reingekommen sind, haben sofort Akzente gesetzt.“

+++ Hamburg – Schalke: Was war denn DA los?!? Fans lachen sich über diese kuriose Szene schlapp +++

Wagner kam gar nicht mehr aus dem Schwärmen raus: „Alle sind gesund geblieben, zudem haben einige der jungen Spieler auf sich aufmerksam gemacht.“

Wagner: „Das ist schon geil“

Doch für Wagner überstrahlt der anstehende Rückrunden-Auftakt am kommenden Freitag gegen Borussia Mönchengladbach alles. „Wir freuen uns sehr auf den Auftakt – es ist ein Heimspiel unter Flutlicht, das ist schon ziemlich geil“, so der 48-Jährige.

----------------

Schalke-Top-News:

----------------

Am Freitag der kommenden Woche eröffnen Schalke und Gladbach die Bundesliga-Rückrunde. Beide Teams wollen ihren Fans ein deutlich packenderes Spiel bieten als es im Hinspiel der Fall war. Am 1. Spieltag hatten S04 und Borussia sich in Mönchengladbach in einem ereignisarmen Duell 0:0 getrennt.

Was für ein deutlich temporeicheres Rückspiel spricht: Im Laufe der Hinrunde wurden Schalke und Gladbach deutlich stärker. Speziell die Gladbacher spielten sich zeitweise in einen Rausch und grüßten wochenlang von der Tabellenspitze.

 
 

EURE FAVORITEN