Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Kritik an Jochen Schneider spitzt sich zu – jetzt fordert auch ER den Rauswurf des Sportvorstands

FC Schalke 04: Jetzt fordert auch der Gelsenkirchener Bundestagsabgeordnete den Rauswurf von Jochen Schneider.
FC Schalke 04: Jetzt fordert auch der Gelsenkirchener Bundestagsabgeordnete den Rauswurf von Jochen Schneider.
Foto: imago images (Montage: DER WESTEN)

Gelsenkirchen. Die Kritik an Jochen Schneider, Sportvorstand des FC Schalke 04, spitzt sich weiter zu. Jetzt gibt es auch aus der Politik Gegenwind.

Ausgerechnet ein Gelsenkirchener Bundestagsabgeordnete spricht sich gegen Schneider aus.

FC Schalke 04: Jetzt fordert ER den Schneider-Rauswurf

Schneider ist unter den S04-Fans bereits hochumstritten. Jetzt reagierte auch der Bundestagsabgeordnete Markus Töns (SPD) auf eine Fankritik auf Twitter. Der Nutzer @julian_ze hatte die Einkaufspolitik des S04 in diesem Winter scharf kritisiert und dafür Zuspruch per „Like“ von Töns erhalten.

+++ Problem erkannt? Diese Worte fallen Jochen Schneider jetzt auf die Füße +++

Der Politiker, der im Bundestag den Wahlkreis Gelsenkirchen vertritt, stimmte der Kritik auf Nachfrage zu – und will jetzt reagieren. Töns habe laut eigener Aussage ein Gespräch mit Jens Buchta, dem Aufsichtsratsvorsitzenden des S04 vereinbart.

„Die Inhalte sind natürlich zunächst einmal vertraulich“, betonte er dazu. „Als Fan unseres Vereins lässt mich diese Situation nicht kalt.“ Dann positioniert sich Töns noch einmal klar gegen den Schalker Sportvorstand: „Ich teile ausdrücklich ihre Auffassung, dass Jochen Schneider nicht mehr tragbar ist!“

--------------------

Top-S04-News:

--------------------

Ob das Gespräch zwischen Töns und Buchta tatsächlich personelle Konsequenzen nach sich zieht, darf zumindest bezweifelt werden: Der Politiker hat beim Revierklub keine offizielle Funktion inne, ist lediglich Mitglied.

Klar ist jedoch: Der Druck auf Jochen Schneider wird durch die Kritik eines hochrangigen Poltikers nicht geringer.
(the)