FC Schalke 04: Hektik bei Todibo-Poker – er wird doch wohl nicht...

Jean-Clair Todibo wird den FC Schalke 04 verlassen.
Jean-Clair Todibo wird den FC Schalke 04 verlassen.
Foto: imago images/RHR-Foto

Jean-Clair Todibo wird den FC Schalke 04 am Saisonende verlassen. Die Leihe endet am 30.06, die Kaufoption ist zu hoch.

Jetzt kommt Hektik in den Poker um den Abwehrmann vom FC Schalke 04. Er wird doch wohl nicht zu einem Liga-Konkurrenten gehen.

FC Schalke 04: Todibo bei Liga-Konkurrent im Gespräch

Im vergangenen Winter kam Jean-Clair Todibo per Leihe vom FC Barcelona zum FC Schalke 04. Beim den Schalkern kam der 20-Jährige nur auf acht Einsätze, stand bei sechs Spielen in der Startelf.

Die „Königsblauen“ hätten eine Kaufoption in Höhe von 25 Millionen Euro für den Innenverteidiger gehabt. Doch eine solche Summe kann der FC Schalke in der aktuellen Lage nicht für Jean-Clair Todibo aufbringen. Zumal er keine überragenden Leistungen zeigte.

+++ FC Schalke 04: Demo, Proteste & Plakate – Wut gegen Tönnies eskaliert! „Wir haben dich satt“ +++

Zahlreiche Clubs an Todibo interessiert

Spanische Medien berichteten nun, dass der FC Barcelona den Franzosen im Sommer loswerden will. Weiterhin beharrt der Club auf der Ablöse von 25 Millionen Euro. Interessenten gibt es laut „Mundo Deportivo“ in ganz Europa.

Der SSC Neapel, der FC Watford, der FC Everton und der FC Southampton wollen Jean-Clair Todibo demnach haben. Aber damit nicht genug: Auch der 1. FC Köln soll bereits Kontakt aufgenommen haben.

+++ FC Schalke 04: Ex-Profi spricht über S04-Zukunft – „Es ist wichtig, dass...“ +++

1. FC Köln buhlt um Todibo

Das Interesse der Kölner verwundert jedoch stark. Natürlich besteht beim 1. FC Köln Bedarf. Jorge Meré könnte den Club im Sommer verlassen und auch über die Zukunft von Toni Leistner (Leihe von QPR) ist noch keine Entscheidung gefallen.

----------------------------------

Mehr News zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Ultras holen zum Rundumschlag aus – „Kein Bock mehr auf Ausreden und Entschuldigungen“

FC Schalke 04: „Zu teuer“ – S04 droht nächster Geld-Hammer

FC Schalke 04: Schneider mit klarer Ansage! DAS ist der Grund für die Schalke-Misere

----------------------------------

Trotzdem dürfte Köln nicht in der Lage sein, die geforderte Ablösesumme in Höhe von 25 Millionen zu bezahlen. Schließlich verhandelt der Club noch um einen Preisnachlass bei Schalke-Leihgabe Mark Uth. Die aufgerufenen 10 Millionen Euro wollte der 1. FC Köln bislang nicht bezahlen. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN