Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Irre Klausel bei S04-Stürmer Uth! Der Stürmer darf nicht…

Mark Uth geht in der Rückrunde für den 1. FC Köln auf Torejagd.
Mark Uth geht in der Rückrunde für den 1. FC Köln auf Torejagd.
Foto: imago images/Herbert Bucco

Gelsenkirchen. Das Kapitel Mark Uth lief beim FC Schalke 04 bisher nicht so erfolgreich wie erhofft. Nun spielt der Angreifer in der Rückrunde leihweise bei seinem Jugendclub 1. FC Köln.

Auf die Gefahr hin, dass der 28-Jährige in der Rückrunde in einen Torrausch verfällt, hat der FC Schalke 04 offenbar eine ganz spezielle Klausel in den Leihvertrag eingebaut.

FC Schalke 04: Spielverbot per Klausel

Den 29. Februar kann sich Mark Uth schon mal rot im Kalender markieren, denn da hat der Stürmer definitiv frei. Wenn die Königsblauen am 24. Spieltag zu Gast in Köln sind, darf Uth nicht spielen.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sicher sichert der 1. FC Köln den Schalkern zu, dass ihr Leih-Stürmer gegen seinen Stammverein nicht zum Einsatz kommt.

--------------------

Mehr Schalke-News:

--------------------

Premiere bei Paulo Rink

Neu ist eine solche Abmachung in der Bundesliga nicht. Erstmals verbot Bayer Leverkusen 2001 dem 1. FC Nürnberg ihren Leih-Angreifer Paulo Rink im Spiel gegen die Werkself einzusetzen.

Zuletzt wurden Raul Bobadilla (2017/Augsburg an Gladbach) und Vincenzo Grifo (2018/ Hoffenheim an Freiburg) mit solchen Klauseln belegt.

 
 

EURE FAVORITEN