Gelsenkirchen

FC Schalke 04 in Mainz: Rätselraten um DIESEN Star – „Nicht auszuschließen...“

FC Schalke 04: Suat Serdar und Ozan Kabak sind für das Spiel gegen den FSV Mainz 05 fraglich.
FC Schalke 04: Suat Serdar und Ozan Kabak sind für das Spiel gegen den FSV Mainz 05 fraglich.
Foto: imago images/RHR-Foto

Gelsenkirchen. Tolle Nachrichten aus dem Lazarett des FC Schalke 04!

Jonjoe Kenny ist wieder fit. Der 22-Jährige fehlte dem FC Schalke 04 zuletzt wegen eines Bänderrisses im Sprunggelenk. Jetzt ist der Engländer zurück. „Er war jetzt zwei bzw. drei Wochen raus. Er ist jetzt aber diese Woche wieder voll im Training und wird dementsprechend auch wieder spielen. Da sind wir froh, dass er zurück ist“, sagte S04-Coach David Wagner vor dem Spiel gegen Mainz 05.

FC Schalke 04: Kenny zurück, Fragezeichen bei Kabak

Das klingt ganz so, als dürfte Kenny gegen Mainz gleich von Beginn an auflaufen und Timo Becker, der Kenny zuletzt vertreten hatte, erstmal wieder auf der Bank Platz nehmen.

Kenny trainierte am Freitag zusammen mit Weston McKennie, Alessandro Schöpf, Matija Nastasic und Bastian Oczipka in der Halle. „Individuelle Belastungssteuerung“, twitterte S04.

Wagner: „Er macht gute Fortschritte“

Während bei Kenny die Zeichen deutlich auf Rückkehr stehen, bleiben bei Ozan Kabak noch Fragezeichen. Der Abwehrchef trainierte am Freitag individuell auf dem Platz. „Er macht gute Fortschritte, ist aber noch nicht im Mannschaftstraining. Noch ist nicht auszuschließen, dass er spielt. Wir schauen, ob es am Sonntag schon gehen könnte“, meinte Wagner.

----------

S04-Top-Themen:

Star-Torwart im Anflug? – Sommer-Transfer wird „immer realistischer“

Erfolgsgarant vor Wechsel – S04 droht DIESER Verlust

DIESES Geschäft könnte S04 Millionen kosten

----------

Definitiv nicht mit von der Partie wird Suat Serdar sein. Der 22-Jährige laboriert an einer Sprunggelenksverletzung. „Er läuft schon wieder und wird mit Medikamenten behandelt. Wir gehen davon aus, dass er mit einer Woche mehr Ruhe gegen Leipzig einsatzfähig sein wird“, so Wagner.

Stambouli und Sané könnten im März zurückkehren

Auch die beiden Langzeitverletzen Benjamin Stambouli und Salif Sané machen Fortschritte. Doch hier sei Geduld gefragt, so Wagner vor dem Spiel gegen Mainz. „Ich glaube nicht, dass Stambouli und Sané im Februar wieder zum Einsatz kommen werden. Hoffe, dass es im März wieder der Fall ist. Wir müssen dort aber von Woche zu Woche schauen.“

Das Spiel könnt ihr bei uns im Live-Ticker verfolgen. HIER!

 
 

EURE FAVORITEN