FC Schalke 04: Burgstaller mit schonungslosem Rückblick – DAS fehlte ihm beim S04

Guido Burgstaller war beim FC Schalke 04 nicht mehr glücklich.
Guido Burgstaller war beim FC Schalke 04 nicht mehr glücklich.
Foto: imago images/Eibner

Über ein Jahr lang erzielte Guido Burgstaller beim FC Schalke 04 keinen einzigen Treffer. Beim FC St. Pauli hat er zurück zur alten Stärke gefunden.

Wieso es beim FC Schalke 04 nicht mehr funktionierte und was beim FC St. Pauli besser läuft, erklärte Guido Burgstaller jetzt.

FC Schalke 04: So denkt Burgstaller über seine Zeit bei Schalke

In der Spielzeit 2019/2020 blieb Stürmer Guido Burgstaller komplett torlos. Seine Torgefahr war mit dem Schalker Absturz abhandengekommen. Im Sommer entschied er sich dann für einen Wechsel zum FC St. Pauli.

Dort zündet „Burgi“ wieder – und wie! Acht Treffer in elf Spielen erzielte der Österreicher, jubelte zuletzt sogar sieben Mal in Folge. Auch dank Burgstaller hat sich der FC St. Pauli aus der Abstiegszone der 2. Bundesliga befreit.

------------------------

Burgstallers Torbilanz

  • FC Schalke 04: 119 Spiele, 32 Tore, 13 Vorlagen
  • Rapid Wien: 109 Spiele, 27 Tore, 21 Vorlagen
  • Wiener Neustädter SC: 89 Spiele, 13 Tore, 14 Vorlagen
  • 1. FC Nürnberg: 70 Spiele, 34 Tore, 12 Vorlagen
  • FC Kärnten: 33 Spiele, 2 Tore, 4 Vorlagen
  • FC St. Pauli: 11 Spiele, 8 Tore, 2 Vorlagen

------------------------

Wieso es so gut läuft, erklärte Burgstaller gegenüber der „Sport Bild“: „Ich spüre beim FC St. Pauli von Anfang an das Vertrauen. Von den Verantwortlichen, von Trainer Timo Schultz und seinem Team, von den Mitspielern. Das tut unheimlich gut!“, sagte Burgstaller. Er habe „wieder Spaß am Fußball“.

------------------------

Mehr News zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Vedad Ibisevic erhebt schwere Vorwürfe – und stellt IHN in ein ganz schlechtes Licht

FC Schalke 04: Fiese Fährmann-Verletzung – DAS ist für Schalkes Schlussmann jetzt absolut tabu

FC Schalke 04: Diese Entwicklung macht Fans wahnsinnig – „sowas passiert nur bei Kreisligavereinen“

------------------------

Burgstaller leidet mit dem FC Schalke 04

Der Rückhalt beim FC Schalke 04 hat ihm offenbar gefehlt. Sein Selbstvertrauen hat allerdings auch unter der Torflaute gelitten: „Ich würde lügen, wenn es nicht so war. Auf der einen Seite, weiß man: Das Toreschießen habe ich in mir. Andererseits macht man sich natürlich Gedanken. Die letzten Monate auf Schalke waren für mich eine ganz schwierige Zeit, weil ich damit nicht gerechnet habe, dass so etwas passieren kann.“

+++ FC Schalke 04: Wagner offenbart Probleme – „Hing uns wie ein Klotz am Bein“ +++

Vergessen hat er seine Zeit aber noch lange nicht. Der 31-Jährige fühlt mit seinen früheren Teamkollegen. „Ich leide darunter! Dass Schalke mit neun Punkten auf dem letzten Platz steht, damit hätte vor der Saison keiner gerechnet“, so Burgstaller. (fs)