FC Schalke 04: Paciencia brutal offen über Leihen – „Wie ein Schlag ins Gesicht“

Goncalo Paciencia spricht beim FC Schalke 04 offen über seine Karriere-Entwicklung.
Goncalo Paciencia spricht beim FC Schalke 04 offen über seine Karriere-Entwicklung.
Foto: imago images/RHR-Foto

Ein Lichtblick in der düsteren Zeit des FC Schalke 04 ist ein Leihspieler: Goncalo Paciencia ist einer von nur zwei Torschützen in der bisherigen Bundesligasaison des S04.

In einem Interview spricht der von Eintracht Frankfurt ausgeliehene Portugiese nun offen über seine Entwicklung.

FC Schalke 04: Paciencia spricht brutal offen über Entwicklung

In seiner Karriere ist der 26-Jährige schon viel herumgekommen: Über zehn Jahre in der Jugend des FC Porto ausgebildet, schaffte er zunächst nicht den Sprung in die gut besetzte A-Mannschaft des portugiesischen Top-Teams. Leihweise ging es dann zu verschiedenen Klubs, zunächst nach Griechenland zu Olympiakos Piräus, dann innerhalb Portugals zu weiteren Vereinen.

+++ Baum verrät Sturm-Maßnahme – und hofft dabei besonders auf IHN +++

„Ganz ehrlich: Ich empfand es schon wie einen Schlag ins Gesicht, wenn es erneut von vorne losging“, sagt Paciencia heute ehrlich im vereinseigenen Interview. „Aus jedem Wechsel habe ich die Hoffnung geschöpft, endlich den entscheidenden Schritt gehen zu können. Aus heutiger Sicht würde ich an meinem Weg nichts verändern wollen, doch in diesen Momenten schmeckte es wie eine Niederlage.“

Schließlich gelang ihm dann doch dieser entscheidende Schritt, als Eintracht Frankfurt ihn im Jahr 2018 unter Vertrag nahm. „Die Bundesliga ist – bei allem Respekt für Portugal und meine anderen Stationen – ein ganz anderes Niveau“, so Paciencia.

---------------

Top-News zum S04:

---------------

Zwei gute Jahre im Adler-Trikot folgten, bis ihn in diesem Sommer Schalke lockte. Dort deutete er bereits seine Qualität an, bescherte seinem Leih-Klub gegen Union Berlin das 1:1-Unentschieden. Gegen Stuttgart will er jetzt noch mehr: Schalke muss am Freitagabend auf Sieg spielen. DER WESTEN berichtet live >>
(the)

 
 

EURE FAVORITEN