Gelsenkirchen

FC Schalke 04 gegen Hoffenheim gedemütigt – jetzt haben die Fans nur noch eine einzige Forderung

Schalke 04 - Borussia Dortmund: Das Hinspiel hatte es mächtig in sich. Hier gibt's alle Highlights!

Beschreibung anzeigen

Gelsenkirchen. Fünf Gegentore fing sich der FC Schalke 04 am Samstagabend gegen die TSG Hoffenheim – so viele wie noch nie zuvor in der Veltins-Arena.

Die Bilder glichen nach dem 2:5-Debakel denen der Vorwochen. Einmal mehr schlichen die S04-Profis wie geprügelte Hunde Richtung Nordkurve. Einmal mehr ließen die Schalke-Fans ihrem Unmut freien Lauf, pfiffen das Team gnadenlos aus.

Viele Anhänger sehen jetzt nur noch eine Möglichkeit, die verkorkste Saison zu retten.

Schalke-Fans wollen das Zünglein an der Waage sein

Die Chance auf Wiedergutmachung haben die königsblauen Spieler bereits am nächsten Samstag (15.30 Uhr). Dann ist Derby-Time im Ruhrgebiet. Borussia Dortmund empfängt den FC Schalke 04.

Im Revierderby können die Schalker trotz ihrer düsteren Saison ein Wörtchen im Kampf um die Meisterschaft mitreden. Punktet Schalke beim BVB, müsste die Borussia wohl alle Hoffnungen auf den Titelgewinn begraben.

Schalke-Fans wünschen sich Wiedergutmachung für 2007

Die Konstellation erinnert an das 129. Revierderby in der Saison 2006/07 – allerdings mit umgekehrten Vorzeichen. Damals verdarb Borussia Dortmund dem Rivalen aus der Nachbarschaft die Meisterparty mit einem 2:0-Derbysieg.

+++ Schalke verliert gegen eiskaltes Hoffenheim – ein Spiel wie auf dem Jahrmarkt +++

Viele Schalke-Fans sehnen sich jetzt nach der Revanche. „So, Frustkisker gehabt, geschüttelt und abgehakt! Kommen wa halt im Derby wie Phoenix aus der Asche! Gibt schlechtere Gelegenheiten“, schreibt ein Schalke-Fan bei Twitter. Ein anderer pflichtet ihm bei: „Nur ein Derbysieg nächste Woche kann diese Drecks-Saison noch etwas erträglich machen “

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schalke mit historischer Klatsche gegen Hoffenheim – S04-Fans reagieren „fragwürdig“

Alexander Nübel vor Wechsel zu Bayern München? Das spricht dafür

Benedikt Höwedes zieht drastische Konsequenz aus Schalke-Zeit – und sorgt für fassungslose Mienen in Moskau

-------------------------------------

Stevens freut sich auf Derby

Bevor Trainer Huub Stevens den Blick auf die nächste Aufgabe lenken kann, äußerte sich der Schalker Interimstrainer nach der deftigen Pleite gegen Hoffenheim zunächst bedient: „Wir machen wieder Fehler, die wir einfach nicht machen dürfen“, analysierte der Niederländer.

Noch nie habe er als Trainer vor einer schwierigeren Aufgabe gestanden als jetzt. Trotzdem freue er sich auf das Derby. „Natürlich wäre ich gerne mit einem anderen Tabellenstand nach Dortmund gefahren“, gab der 65-Jährige allerdings zu,

Schalke-Kapitän Benjamin Stambouli setzte nach dem Debakel gegen Hoffenheim große Hoffnung auf das Derby: „Das ist eine gute Chance für uns, unser richtiges Gesicht zu zeigen.“

Sammer: „Derby zum richtigen Zeitpunkt“

Auch Matthias Sammer sieht für Schalke die Chance, etwas mit diesem einen Spiel der Saison zu retten: „Ich bin der Meinung dass das Derby zum richtigen Zeitpunkt für die Schalker kommt. Für die Schalker ist vieles möglich, um emotional einiges zu retten. Mehr ist es auch nicht, aber manchmal ist das auch schon genug.“

+++ Fans des FC Schalke 04 atmen auf – weil der BVB diesen Sponsor verliert +++

Nicht jeder Fan blickt jedoch ganz so optimistisch auf das kommende Wochenende. „Derby live im Free-TV. Ich dachte, öffentliche Hinrichtungen sind verboten?“, gibt ein Fan tiefe Einblicke in sein Seelenleben vor dem Ruhrpott-Klassiker.

 
 

EURE FAVORITEN