Vor Champions League-Duell gegen FC Schalke 04: Wilde Prügelszenen bei Galatasaray-Derby gegen Fenerbahce

Nach dem Schlusspfiff ging es heiß her bei Galatasaray gegen Fenerbahce.
Nach dem Schlusspfiff ging es heiß her bei Galatasaray gegen Fenerbahce.
Foto: Imago/Semkin Photo

Istanbul. Am kommenden Dienstag trifft der FC Schalke 04 im Champions League-Rückspiel auf Galatasaray Istanbul.

Der türkische Spitzenklub hatte zur Einstimmung auf den FC Schalke 04 am Freitagabend Fenerbahce Istanbul zum Derby zu Gast. Und es entwickelte sich das gewohnt umkämpftes Derby - mit unrühmlichen Szenen nach Schlusspfiff.

Schalkes nächster Gegner: Handgemenge und fliegende Gegenstände bei Istanbuler Stadtderby

Nur Augenblicke nachdem der Referee das Spiel abgepfiffen hatte, stürmten mehrere Spieler in die Spielfeldmitte. Es kam zu einem Handgemenge. Ersatzspieler, Ordner und Offizielle lieferten sich eine Schlägerei, Gegenstände flogen.

Fenerbahces Jailson flüchtete verfolgt von einigen Galatasaray-Spielern in die Kabine. Auf ihn hatten es die Galatasaray-Akteure besonders abgesehen.

Der Schiedsrichter zückte anschließend noch drei Mal Rot. Jailson und Roberto Soldado auf Seiten von Fenerbahce, Badou Ndiaye bei Gala. Auch die Fans lieferten sich Prügeleien mit der Polizei.

--------------------

Mehr News von Schalke 04:

FC Schalke 04 gegen Hannover 96 im Live-Ticker: Wer gewinnt den Abstiegs-Krimi?

Fans von BVB, Schalke und Co. lachen sich schlapp – wegen dieses Tweets von RB Leipzig

Benjamin Stambouli vom FC Schalke 04 verrät: Diesen S04-Fangesang singe ich unter der Dusche

--------------------

Zuvor war auch Fußball gespielt worden. Schalkes Champions-League-Gegner Galatasaray Istanbul hatte dabei einen möglichen Sieg in nur sechs Minuten verspielt. Durch Tore des Niederländers Ryan Donk (31.) und des Norwegers Martin Linnes (49.) lag Gala schon 2:0 vorn, doch Fener erkämpfte sich durch Mathieu Valbuena (66./Foulelfmeter) und Jailson (72.) zurück.

+++FC Schalke 04: So bereiten sich Polizei und Verein auf das heikle Galatasaray-Gastspiel vor+++

Während Galatasaray vier Tage vor dem Gruppen-Rückspiel in der Königsklasse gegen den FC Schalke 04 mit nunmehr 20 Punkten die Tabellenführung in der Süper Lig verpasste, bleibt Fenerbahce (15./10 Punkte) trotz des Remis in akuter Abstiegsgefahr. (ms/dpa)

 
 

EURE FAVORITEN