Gelsenkirchen

Schalke-Fans diskutieren über diese brisante Aktion in der Nordkurve – was hatte es damit auf sich?

Beim Spiel des FC Schalke gegen Freiburg präsentierten S04-Fans gezocktes Freiburger Fanmaterial.
Beim Spiel des FC Schalke gegen Freiburg präsentierten S04-Fans gezocktes Freiburger Fanmaterial.
Foto: imago/DeFodi

Gelsenkirchen. Das Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und dem SC Freiburg bot auf dem Rasen nicht viel Gesprächsstoff – doch auf den Rängen sorgte eine Aktion der S04-Anhänger für große Diskussionen unter Fans.

Im Laufe der ersten Halbzeit präsentierten Fans des FC Schalke 04 am unteren Rand der Nordkurve gestohlenes Fanmaterial einer Freiburger Gruppierung.

FC Schalke 04: Fans präsentieren Freiburger Fahnen

Für gewöhnlich führt das Präsentieren von gezockten Fahnen, Bannern und Schals der gegnerischen Anhänger zu Unruhe um Fanblock der Gegner. Die Freiburger Fans ließen sich im Gästeblock jedoch nichts anmerken.

Grund für die Gelassenheit der Freiburger Fans könnte der Umstand gewesen sein, dass es sich bei dem gestohlenen Fanmaterial um Banner der Gruppierung „Red Pride Freiburg“ handelt. Schließlich wurde diese Gruppe in der aktiven Fanszene beim Sport-Club ohnehin nie akzeptiert.

+++ FC Schalke 04: Rolle rückwärts im Torwart-Theater? Fährmann gegen Manchester im Tor! +++

Warum wurden die Banner erst jetzt gezeigt?

Daher mutmaßt manch einer, dass die Schalke-Fans den Freiburger Anhang mit der Aktion keinesfalls provozierten, sondern sogar eher Zustimmung unter Teilen der Freiburger Fans geerntet haben könnten.

+++ FC Schalke 04: Nach Rot gegen Freiburg – saftige Strafe für Suat Serdar! +++

Was viele Fans und Kenner der Szenen wundert: Die Gruppierung „Red Pride Freiburg“ gibt es offiziell schon seit Jahren nicht mehr. Warum präsentierten die Schalker Fans jetzt erst deren gestohlenes Material?

+++ Schalke - Manchester City LIVE: Hier alle Infos und Highlights +++

Schalke - Freiburg: So lief das Spiel

Die Fans beider Teams hatten Samstagnachmittag alle Zeit der Welt, um sich mit solchen Themen zu beschäftigen. Denn auf dem Rasen passierte herzlich wenig. Eine der wenigen nennenswerten Szenen bescherte Suat Serdar den Zuschauern, als der Schalker in der 42. Minute seinen Gegenspieler Mike Frantz umtrat und dafür zu Recht mit Rot vom Platz flog.

+++ Liverpool - Bayern LIVE: Hier alle Infos und Highlights +++

Torchancen waren hingegen große Mangelware, und so endete die Partie 0:0. Für Schalke war es das vierte sieglose Ligaspiel in Folge. Als Abwechslung zum grauen Liga-Alltag darf der FC Schalke sich am Mittwoch auf hohen Besuch in der Champions League freuen. Zum Achtelfinal-Hinspiel ist Manchester City zu Gast.

 
 

EURE FAVORITEN