FC Schalke 04: Schneider klärt auf – Die WAHREN Gründe für den Caligiuri-Wechsel

Daniel Caligiuri verlässt den FC Schalke und wechselt zum FC Augsburg.
Daniel Caligiuri verlässt den FC Schalke und wechselt zum FC Augsburg.
Foto: imago images/Hartmut Bösener

Der FC Schalke 04 verliert im Sommer einen Publikumsliebling und Leistungsträger: Daniel Caligiuri.

Der 32-Jährige wechselt ablösefrei zum FC Augsburg. Im „Doppelpass“ hat Sportvorstand Jochen Schneider nun erklärt, warum Daniel Caligiuri wirklich den FC Schalke 04 verlässt.

FC Schalke 04: Hintergründe zum Caligiuri-Abgang

Nach drei Jahren verlässt Daniel Caligiuri den FC Schalke 04. Der Deutsch-Italiener sucht eine neue Herausforderung beim Liga-Konkurrenten FC Augsburg. Erst kürzlich unterschrieb er dort einen Vertrag bis 2023.

Die Fans des FC Schalke hätten den Mittelfeldmotor sicherlich gerne weiterhin in den eigenen Reihen gesehen. 130 Pflichtspiele absolvierte er in vier Spielzeiten und erzielte 21 Tore. Zuletzt lief der 32-Jährige sogar als Kapitän auf. Mit seinem unbändigen Willen und seinem Kampfgeist zog er die Fans auf seine Seite.

-------------------------------

Das ist Daniel Caligiuri

  • Geboren am 15. Januar 1988 in Villingen-Schwennigen
  • Schaffte beim SC Freiburg den Sprung in die Bundesliga
  • Wechselte 2013 für 4,5 Millionen Euro zum VfL Wolfsburg
  • 2017 verpflichtete ihn der FC Schalke für 2,5 Mio.
  • Ab diesem Sommer spielt Daniel Caligiuri für den FC Augsburg

-------------------------------

Dennoch hat der FC Schalke 04 den Vertrag mit seinem Leistungsträger nicht verlängert. Sportvorstand Jochen Schneider erklärte nun im „Doppelpass“ (Sport 1), wieso es bei Daniel Caligiuri zum Wechsel zum FC Augsburg gekommen ist.

+++ Doppelpass (Sport 1): Schalke-Manager Jochen Schneider verteidigt Entlassung der Busfahrer – manche Fahrer haben ... +++

„Im Zuge der Corona-Pause mussten wir mehrere Maßnahmen ergreifen. Eine dieser Maßnahmen war, diese Transfergespräche zu stoppen und Angebote zurückziehen“, so Jochen Schneider. Man habe Caligiuri im Januar und Februar noch ein Angebot vorgelegt, das wurde vom Spieler aber nicht angenommen.

„Gestandene Topspieler werden wir uns nicht leisten können“

Schließlich kamen andere Vereine auf den 32-Jährigen zu und unterbreiteten ihm ein Angebot. Er nahm das des FC Augsburg an und Schalke war raus aus der Verlosung.

+++ Beim FC Schalke 04 redet Jobst Krisen-Tacheles: „Wir gaben ein miserables Bild ab“ +++

In Zukunft wird sich der Kader und die Transferaktivitäten des FC Schalke 04 deutlich anders gestalten. Schneider erklärte: „Gestandene Topspieler werden wir uns nicht leisten können.“

-------------------------------

Mehr News zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Fans in Schockstarre! Verkündet ihr Liebling Stambouli hier seinen Abschied?

FC Schalke 04: Knall auf Pressekonferenz! S04 verabschiedet sich von Europa

Schalke-Sportvorstand Schneider packt aus: SO will S04 ab sofort sparen

-------------------------------

Ziel sei es in der Zukunft, noch mehr auf junge, entwicklungsfähige Spieler zu setzen. Die Kicker, die aus der Knappenschmiede herauskommen, sollen deutlich mehr Chancen erhalten. Um ein Grundgerüst mit erfahrenen Spielern sollen junge Talente agieren.

Zukunft von Stambouli offen

Noch ungeklärt ist die Zukunft von Publikumsliebling Benjamin Stambouli. Der Vertrag des Franzosen ist ebenfalls am 30.06.2020 abgelaufen. "Wir sprechen mit Benji und wir würden ihn gerne hier behalten", verriet Jochen Schneider auf der großen Pressekonferenz am Montag.

+++ FC Schalke 04 – Norbert Elgert überrascht mit DIESER These zum Sané-Wechsel: „Er hätte in England bleiben können“ +++

Zahlreiche Leihspieler kehren zurück

Wie sich der Schalker Kader in der kommenden Saison gestalten wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar. Alleine zehn Leihspieler kehren zunächst zum FC Schalke 04 zurück. Wen die Knappen davon alles in ihren Reihen halten wollen und wer den Verein endgültig verlassen darf ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar.

Priorität auf Leistungsträgern

Oberste Priorität wird es wohl haben, Stammspieler wie Weston McKennie, Suat Serdar und Ozan Kabak zu halten. Alle drei Spieler sind noch recht jung, aber übernehmen schon jetzt viel Verantwortung. Um diese Achse wird Schneider wohl versuchen ein starkes junges Team zu bauen.

Schalke setzt auf die Jugend

Während Caligiuri mit seinen 32 Jahren schon zur alten Riege gehört, zählt Malick Thiaw zu den hoffnungsvollen Talenten bei S04. Der FC Schalke hat erst kürzlich den Vertrag mit dem 18-Jährigen bis 2024 verlängert und setzt damit ein klares Zeichen. Der neue Schalker Weg soll SO aussehen! Hier mehr!

 
 

EURE FAVORITEN