Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Wechsel-Hammer vor Saisonstart! „Wunschspieler“ verpflichtet

Das sind die Rekordspieler von Schalke 04

Das sind die Rekordspieler von Schalke 04

Diese Spieler haben die meisten Einsätze für den FC Schalke 04.

Beschreibung anzeigen

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat kurz vor dem Start der 2. Bundesliga einen Neuzugang präsentiert. Er schließt die letzte Baustelle des Kaders.

Am Freitagabend beginnt für Schalke 04 die Zweitliga-Saison. Zum Auftakt der Spielzeit 2021/22 empfangen die Königsblauen direkt den Hamburger SV in der heimischen Veltins Arena.

FC Schalke 04: Kommt Dominick Drexler aus Köln?

Dann könnte schon ein Offensivspieler beim FC Schalke 04 an Bord sein, der bislang beim 1. FC Köln aktiv war. Die Rede ist von Dominick Drexler.

Der „Kölner Stadt Anzeiger“ berichtete, dass der 31-Jährige vor einem Wechsel zu Schalke stehe. Jetzt ist der Wechsel offiziell. Der FC Schalke 04 gab die Verpflichtung am Mittwochmorgen bekannt.

Drexler zu Schalke!

2018 war Drexler für 4,5 Millionen Euro vom dänischen FC Midtjylland zu den Kölnern gewechselt. Während er in seiner ersten Saison beim FC mit starken Leistungen maßgeblichen Anteil am Kölner Aufstieg hatte, verlor er zuletzt seinen Stammplatz in Köln. In der vergangenen Bundesliga-Saison stand Drexler nur elf Mal in der Startelf.

------------------

Mehr zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Anhänger trauern um verstorbenen Fan – mit DIESER rührenden Geste

FC Schalke 04: Rückschlag kurz vor Saisonbeginn – S04 sagt Training ab!

FC Schalke 04: Abgang bestätigt! ER verlässt die Knappen

------------------

Auf Schalke könnte Drexler den abgewanderten Benito Raman ersetzen. Der Belgier war in der vergangenen Woche für 3 Millionen Euro zum RSC Anderlecht gewechselt.

Weil Drexlers Vertrag in Köln im kommenden Jahr ausläuft, soll der FC bereits bei einer Ablöse im hohen sechsstelligen Bereich gesprächsbereit gewesen sein.

„Als sich Schalke 04 bei mir gemeldet hat, musste ich nicht lange überlegen“

„Mit Dominick haben wir unseren Wunschspieler für das offensive Mittelfeld gefunden“, sagt Sportdirektor Rouven Schröder. „Er bringt eine hohe Spielintelligenz mit, ist unheimlich kreativ, wenn er den Ball am Fuß hat, und weiß sich auch in engen Räumen durchzusetzen.“

„Als sich Schalke 04 bei mir gemeldet hat, musste ich nicht lange überlegen“, erklärt Drexler. „Ich freue mich sehr darauf, die Mannschaft möglichst schnell kennenzulernen und vielleicht schon am Freitag gegen den HSV zum Kader zu gehören.“

Drexler erhält beim FC Schalke 04 einen Vertrag bis 2023 und trägt bei S04 die Rückennummer 24. Über Ablösemodalitäten vereinbarten die Vereine Stillschweigen.

Schalke will sofort zurück in die 1. Liga

Für den FC Schalke 04 steht in der kommenden Saison ein ganz klares Ziel im Fokus: Die Königsblauen wollen so schnell wie möglich zurück in die 1. Liga.

Der sportliche Absturz, der im Abstieg seinen traurigen Höhepunkt fand, schmerzte den Verein, seine Fans und die ganze Region. Vor gut zwei Jahren war Schalke noch in der K.o.-Phase der Champions League vertreten. Nun heißen die Gegner nicht mehr Manchester City oder Real Madrid, sondern Erzgebirge Aue oder SV Sandhausen.

Nicht nur aus sportlicher Sicht ist für Schalke der direkte Wiederaufstieg enorm wichtig. Auch finanziell kann der Verein sich nicht allzu viele „Ehrenrunden“ in der 2. Liga leisten.

+++ FC Schalke 04: Ex-Spieler hofft auf zweite Chance in der Bundesliga – doch zunächst muss er die Fans besänftigen +++

Wie schwierig solch ein Wiederaufstieg auch für Vereine mit großem Namen sein kann, zeigte zuletzt der Hamburger SV. Die Hanseaten verpassten zuletzt zum dritten Mal in Folge die Rückkehr ins deutsche Fußball-Oberhaus.

Am Freitag treffen die beiden Clubs aufeinander. Hier geht's zu unserem Live-Ticker!

+++ FC Schalke 04: Neue Kabak-Wende? Plötzlich führt die Spur hierhin +++

FC Schalke 04: Grammozis dämpft die Erwartungen

Vor dem Auftakt hat Trainer Dimitrios Grammozis die Erwartungen beim FC Schalke 04 gedämpft. Eine Sache wollte er auf keinen Fall aussprechen.

Noch ist unklar, was mit einigen Großverdienern beim FC Schalke 04 passiert. Grammozis öffnet eine Hintertür! (dhe)