FC Schalke 04: Trainer Domenico Tedesco unterschreibt neuen Vertrag

Schalkes Trainer Domenico Tedesco
Schalkes Trainer Domenico Tedesco
Foto: firo Sportphoto / Ralf Ibing

Gelsenkirchen. Für die Verkündung dieser wichtigen Nachricht wählte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel den dramatischen Weg. Vor Zehntausenden Schalke-Fans schnappte sich Heidel beim Schalke-Tag das Mikrofon und begann seine Ansprache leise. "Ich muss leider sagen, dass Domenico Tedesco seinen Vertrag, der bis 2019 lief, vorgestern aufgelöst hat", sagte Heidel. Nach einer kurzen Pause ergänzte er aber etwas lauter: "Und einen neuen bis 2022 unterschrieben hat!"

Frenetischer Jubel auf Schalke, so konnte die Saisoneröffnung beginnen. Nach einer guten Saisonvorbereitung, die in einem 3:0-Erfolg gegen den AC Florenz mündete, ist das die nächste gute Nachricht für alle Königsblauen.

Etwas analytischer waren die Worte, die Heidel via Pressemitteilung um 11.18 Uhr verkünden ließ:„Kontinuität ist eine wichtige Grundlage für die Ziele, die wir uns für Schalke in den kommenden Jahren gesteckt haben. Gerade auf der Position des Chef-Trainers, der in sportlicher Hinsicht für mich der wichtigste Mann in einem Fußballverein ist. Deshalb sind wir froh und glücklich, in Domenico Tedesco einen Fußballlehrer gefunden zu haben, der neben seiner großen fachlichen und sozialen Kompetenz nicht nur mutig, innovativ und kommunikativ ist, sondern in kürzester Zeit Schalke mit all seinen Werten verstanden und verinnerlicht hat.“

Tedesco freut sich über die Vertragsverlängerung, mit der eine erhebliche Verbesserung seines Gehalts verbunden sein dürfte. „Ich habe immer gesagt, dass ich mich auf Schalke enorm wohlfühle. Mir macht die Arbeit mit unserer Mannschaft außerordentlich Spaß, weil sie immer bereit ist, die notwendigen Schritte konsequent mitzugehen, damit wir uns sportlich weiterentwickeln können. Gleiches gilt für die Zusammenarbeit mit dem Vorstand, die Unterstützung aus den Gremien und von den Mitarbeitern des Klubs. Uns alle motiviert es enorm, für Fans zu spielen, die unser Team und den gesamten Verein so großartig unterstützen, wie es hier der Fall ist. Daher freue ich mich riesig, auch in den kommenden Jahren Teil der königsblauen Familie zu sein.“

Tedesco hatte die Schalke-Profis zur Saison 2017/2018 übernommen und sie direkt auf den zweiten
Tabellenplatz und ins DFB-Pokal-Halbfinale geführt.

 
 

EURE FAVORITEN