FC Schalke 04: Ex-Coach Domenico Tedesco vor Rückkehr auf Trainerbank?

Die Fans des FC Schalke 04 verabschiedeten sich weinenden Auges von Domenico Tedesco.
Die Fans des FC Schalke 04 verabschiedeten sich weinenden Auges von Domenico Tedesco.
Foto: imago sportfotodienst

Bei den Fans des FC Schalke 04 ist Domenico Tedesco immer noch sehr beliebt. Von Sommer 2017 bis Frühjahr 2019 hatte er die Königsblauen trainiert, wurde 2018 mit S04 Vizemeister.

Der Deutsch-Italiener steht beim königsblauen Anhang auch trotz der verkorksten Vorsaison nach wie vor hoch im Kurs. Viele Fans des FC Schalke 04 hätten sich in diesem Sommer eine Rückkehr von Domenico Tedesco nach Gelsenkirchen gewünscht.

Ex-Schalke-Coach Tedesco bald wieder auf einer Trainerbank?

Stattdessen kam David Wagner. Weil es unter Wagner in dieser Saison bisher sehr gut läuft, rückt ein Schalke-Comeback von Tedesco zunächst in weite Ferne. Medienberichten zufolge soll derzeit ohnehin ein ganz anderer Verein am 34-Jährigen baggern.

Tedesco soll der heißeste Kandidat auf den Trainerposten bei Spartak Moskau sein, berichtet „Bild“. Beim russischen Rekordmeister wurde am vergangenen Sonntag Coach Oleg Kononov entlassen, nachdem Spartak vier Pleiten in Folge kassiert hatte.

Nach elf Spielen liegt Spartak mit gerade mal 14 Punkten auf dem 9. Platz. Der Rückstand auf Tabellenführer ZSKA Moskau beträgt bereits 11 Punkte.

+++ Italien-Star verrät: „Für Schalke würde ich sofort alles stehen und liegen lassen“ +++

Derzeit betreut der vorherige Co-Trainer Sergej Kuznetsov interimsmäßig das Spartak-Team, bei dem auch BVB-Leihgabe André Schürrle im Kader steht. Übernimmt bald Tedesco den Trainerposten?

Das ist Domenico Tedesco

  • Geboren am 12.09.1985 in Rossano (Süditalien)
  • Von 2008 bis 2015 trainierte er Jugendmannschaften des VfB Stuttgart, von 2015 bis 2017 die U19 von 1899 Hoffenheim.
  • Im März 2017 übernahm Tedesco den abstiegsbedrohten Zweitligisten Erzgebirge Aue und sicherte dem Club den Klassenerhalt.
  • Im Sommer 2017 wechselte er zum FC Schalke und feierte mit den Königsblauen gleich im ersten Jahr die Vizemeisterschaft.
  • In einer verkorksten zweiten Saison wurde Tedesco im März 2019 auf Schalke von seinen Aufgaben entbunden.

(dhe)

 
 

EURE FAVORITEN