FC Schalke 04: Domenico Tedesco kontert Goretzka-Forderung im ZDF-Sportstudio

Foto: firo
Bei seinem ersten Auftritt im "aktuellen Sportstudio" machte Schalke-Trainer Domenico Tedesco eine gute Figur - auch an der Torwand.

Mainz. Dass Domenico Tedesco vor seinem ersten Besuch am Samstag im ZDF-Sportstudio “ein bisschen aufgeregt” war, war vollkommen unbegründet: Schalkes Trainer legte einen souveränen und sympathischen Auftritt hin. Auch an der Torwand, vor der er ein bisschen Bammel hatte, war er gut in Schuss und traf zweimal.

-------------------------------------

• Mehr königsblaue Themen:

Schalke-Trainer Tedesco: „Wir sind stolz, dass wir in Mainz bestanden haben“

Nach massiver Pyrotechnik im Schalke-Block: Neun Verletzte und Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung

• Top-News des Tages:

Notarzt-Einsatz bei Markus Krebs! Duisburger Comedian bei Auftritt ins Krankenhaus gefahren

Ellenlange Schlange am letzten Parkleuchten-Wochenende: Besuchermassen strömen in den Grugapark in Essen

-------------------------------------

„Zwei unten, einen oben”, hatte ihm Manager Christian Heidel als Vorgabe im Spaß mit auf den Weg nach Mainz gegeben. Heidel weiß, dass man als “Promi” an der Torwand schlecht aussehen kann: Er selbst hatte bei seinen beiden jüngsten Besuchen im Sportstudio gar nicht getroffen, Torwart Ralf Fährmann versenkte im November immerhin zwei Bälle.

Den größten Druck baute Leon Goretzka auf. Auf die Frage, wie viele Treffer er von seinem Trainer an der Torwand erwarten würde, grinste Goretzka nach dem Sieg in Mainz: „Grundsätzlich streben wir ja immer nach dem Maximum…” Das wären sechs Treffer.

Tedesco konterte den lockeren Spruch im Sportstudio und richtete via Fernseh-Kamera Grüße an Goretzka aus: „Da du die Ziele öffentlich bekannt gibst, werde ich die Ziele für dich in den nächsten Spielen jetzt auch öffentlich bekanntgeben…”

Tedescos Auftritt im ZDF zeigte, wie es auf Schalke intern zugeht: Witzig - und ehrgeizig.

 
 

EURE FAVORITEN