FC Schalke 04: Dieser Ex-Fanliebling bekommt einen eigenen Film

Jefferson Farfan (r.) bekommt einen eigenen Kinofilm.
Jefferson Farfan (r.) bekommt einen eigenen Kinofilm.
Foto: imago sportfotodienst

Für viele Fans des FC Schalke 04 gehört er zu den größten Spielern der jüngeren Vereinsgeschichte. Mit seiner Geschwindigkeit prägte der Flügelspieler gemeinsam mit Huntelaar, Sané, Raúl und vielen weiteren eine Ära auf Schalke.

Die Rede ist von Jefferson Farfan. Der gebürtige Peruaner bekommt jetzt sogar einen eigenen Film! Das steckt dahinter!

FC Schalke 04: Farfan bekommt eigenen Kinofilm

Der heute 35-Jährige ist in seiner peruanischen Heimat ein echter Megastar. Der Film „La Foquita: El 10 de la calle“ (Deutsch etwa: „Das kleine Licht: Die 10 der Straße“) erzählt die Lebensgeschichte Farfans – seinen Aufstieg in seiner Heimat und seine Fußballkarriere. Der spanische Trailer verspricht viel.

trailerfarfan

Farfan wuchs in der peruanischen Hauptstadt Lima bei seiner Mutter auf, da sein Vater oft auf Geschäftsreisen war. In den Straßen von Peru lernte er das Fußballspielen und machte schon bald die europäischen Klubs auf seine Leistungen bei Alianza Lima aufmerksam.

Nach seinem Profi-Debüt für den niederländischen Verein PSV Eindhoven zog es Farfan im Jahr 2008 zu Königsblau. Bei Schalke etablierte er sich als führender Leistungsträger. Lange Zeit bildete er gemeinsam mit Rechtsverteidiger Atsuto Uchida einen gefährlichen Flügel im Schalker Spiel. Nach langer Verletzungspause verließ er S04 jedoch nach 228 Pflichtspielen und 53 Toren sowie 69 Torvorlagen im Jahr 2015.

----------

Mehr Themen aus der Bundesliga:

Aktuelle Top-News:

----------

Der Film, der auf Farfans gesamter Lebensgeschichte beruht, erscheint am 30. Januar – allerdings ausschließlich in Farfans Heimat Peru. Ob es neben dem spanischen Original auch eine deutschsprachige Version des Films geben wird, ist bislang nicht bekannt. (the)

 
 

EURE FAVORITEN