Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Diese Spieler mussten das Training abbrechen

Verletzt: Schalkes Amine Harit musste am Dienstag das Training abbrechen.
Verletzt: Schalkes Amine Harit musste am Dienstag das Training abbrechen.
Foto: firo

Gelsenkirchen. Zwei Schrecksekunden am Dienstagmorgen beim Training des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04: Cedric Teuchert und Amine Harit mussten das Training abbrechen - und sie sind nicht die ersten verletzten Spieler während der Vorbereitung.

+++ Thilo Kehrer vom FC Schalke 04 zu Paris Saint-Germain: So lief der Deal ab – und so viel verdient der Verteidiger jetzt bei PSG +++

Teuchert verletzte sich am linken Knie und verließ den Platz vorzeitig mit einem dicken Verband. Harit wurde während des Trainings zweimal am linken Fuß behandelt. zog jedoch zweimal seine Schuhe wieder an und konnte zunächst weiterspielen. Doch kurz vor dem Ende des Trainings kam das endgültige Aus für Harit: Auch er humpelte in die Kabine.

FC Schalke 04: Pausen für Geis und Caligiuri

Auch Daniel Caligiuri und Johannes Geis fehlten am Dienstagmorgen. Caligiuri setzte geplant aus - Trainer Domenico Tedesco gönnt den Stammkräften wegen individueller Trainingssteuerung auch mal eine Pause. Geis musste mit einer Magen-Darm-Grippe aussetzen. Der Mittelfeldspieler soll Schalke so schnell wie möglich verlassen.

Teuchert und Harit wären nicht die ersten Ausfälle für das erste Pflichtspiel am Freitagabend im DFB-Pokal gegen den Regionalligisten 1. FC Schweinfurt 05. Bastian Oczipka fehlt noch bis Oktober. Sascha Riether, Yevhen Konoplyanka und Omar Mascarell hatten sich während der Vorbereitung verletzt. Da Thilo Kehrer zu Paris St. Germain wechselt, wird das Aufgebot immer kleiner.

19 Spieler sind - Stand 14. August - topfit für das Schalke-Spiel in Schweinfurt

Torhüter (3): Ralf Fährmann, Alexander Nübel, Michael Langer

Abwehrspieler (4): Salif Sané, Matija Nastasic, Benjamin Stambouli, Naldo

Mittelfeldspieler (6): Nabil Bentaleb, Suat Serdar, Weston McKennie, Daniel Caligiuri, Alessandro Schöpf, Abdul Rahman Baba

Sturm (6): Breel Embolo, Mark Uth, Guido Burgstaller, Benjamin Goller, Franco Di Santo, Steven Skrzybski.

Angeschlagen (3): Amine Harit, Cedric Teuchert, Johannes Geis

Es fehlen (4): Bastian Oczipka, Omar Mascarell, Yevhen Konoplyanka, Sascha Riether

 
 

EURE FAVORITEN