Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Warum die Suche nach Trainer und Sportdirektor immer schwieriger wird

Sollten die Absagen dem FC Schalke 04 zu denken geben?
Sollten die Absagen dem FC Schalke 04 zu denken geben?
Foto: imago/Sven Simon

Gelsenkirchen. Beim FC Schalke 04 ging es in Sachen Postenverteilung in den vergangenen Monaten rund.

Wegen der sportlichen Misere gab zuerst Ex-Manager Christian Heidel seinen Job auf. Dann musste auch Trainer Domenico Tedesco gehen, als sich der FC Schalke 04 nach einer 0:7-Niederlage gegen Manchester City in der Champions-League von dem 33-Jährigen trennte.

FC Schalke 04: Metzelder-Absage nach Fan-Protesten?

Seitdem wurde immer wieder spekuliert, wer für die beiden Ex-Schalker kommen würde. Jochen Schneider übernahm nach Heidels Rücktritt den Posten des Sportvorstandes, ein Sportdirektor wird beim FC Schalke 04 weiter gesucht.

+++ Michael Schumacher – erschütternde Worte von Bernie Ecclestone: „Nicht gut für ihn“ +++

Zuletzt war Christoph Metzelder im Gespräch. Als die Gerüchte laut wurden, reagierten manche Schalke-Ultras sofort und machten deutlich, was sie davon halten würden. Beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt hielten sie ein Plakat hoch, auf dem stand: „Vorstand: Identität zählt in unserem Verein. Metze ist ein Zeckenschwein!“

+++ Schalke-Ultras ätzen gegen eigene Fans: „Bleibt mit eurem Arsch zuhause“ – das steckt hinter dem Ärger +++

Zwar sollen bereits Gespräche zwischen dem Ex-Nationalspieler, Schneider und Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies stattgefunden haben. Doch wie wird Metzelder sich entscheiden, wenn er sieht, wie viel Gegenwind er schon jetzt von den Fans bekommt? Mehr zur Causa Metzelder findest du hier>>>

---------------------------------------------

Mehr News vom FC Schalke 04:

Naldo stellt klar: „Deshalb habe ich Schalke wirklich verlassen!“

FC Schalke 04 mit Sondertrikot gegen Nürnberg – doch die Fans toben: „Was für ein totaler Mist“

Erkennst du ihn wieder? Dieser ehemalige Schalker Fan-Liebling schießt in England gerade alles kurz und klein

---------------------------------------------

Huub Stevens bleibt nur bis zum Saisonende Trainer auf Schalke

Das Traineramt übernahm Huub Stevens nach der Entlassung von Tedesco – aber nur bis zum Ende der Saison, das machte der Niederländer wiederholt deutlich. Im Sommer muss also ein neuer Coach her.

+++ Nürnberg - Schalke LIVE: Hier alle Highlights und Infos +++

Zunächst berichtete „Bild“, Roger Schmidt sei ein heißer Anwärter. Zwar habe er noch einen Vertrag beim chinesischen Erstligisten Bejing Guoan, doch mit Schalke führe er bereits Gespräche.

Doch dann schrieb das Blatt Anfang April, dass Schmidt dem FC Schalke abgesagt habe, er wolle den Vertrag in Peking bis zum Ende im Dezember 2017 erfüllen.

+++ FC Schalke 04: Roger Schmidt sagt ab - diese Trainer sind noch im Rennen +++

Marco Rose wird neuer Trainer in Mönchengladbach

Auch Marco Rose soll Medienberichten zufolge ein Kandidat auf den Cheftrainerposten bei Schalke gewesen sein. Doch auch er hat nun ein anderes Ziel: Wie am Mittwoch bekannt wurde, übernimmt der derzeitige Salzburg-Trainer im Sommer das Amt bei Borussia Mönchengladbach. Dort erhält er einen Dreijahresvertrag.

 
 

EURE FAVORITEN