FC Schalke 04: Pokal-Theater wird immer verrückter – drohen S04 jetzt DIESE irren Folgen?

Wann und gegen wen dürfen David Wagner und der FC Schalke 04 im DFB-Pokal antreten?
Wann und gegen wen dürfen David Wagner und der FC Schalke 04 im DFB-Pokal antreten?
Foto: imago images/RHR-Foto

Als hätte der FC Schalke 04 nicht schon genug Sorgen.

Horror-Rückrunde, Finanznot, Corona-Krise – und jetzt steht Schalke auch noch großer Pokal-Ärger ins Haus. Weil der Bayerische Fußball-Verband (BFV) es innerhalb mehrerer Monate nicht schaffte, den rechtmäßigen Pokal-Gegner der Königsblauen zu benennen, drohen S04 jetzt folgenschwere Konsequenzen.

Schalke im Pokal-Dilemma

Hintergrund: Nach dem schlimmen Ausbruch von Covid-19 hatte der Verband Mitte März die Saison der Regionalliga Bayern abgebrochen und den souveränen Tabellenführer Türkgücü München als Aufsteiger in die 3. Liga ernannt.

Monate später musste der Bayerische Fußballverband seine beiden Vertreter für den DFB-Pokal ernennen. Diese beiden Vertreter sind eigentlich der Gewinner des Verbandspokals sowie der Regionalliga-Meister.

Neben Verbandspokal-Sieger 1860 München hätte demnach auch Türkgücü München für den DFB-Pokal nominiert werden müssen. Doch der Verband entschied anders: Laut BFV sei Türkgücü bereits für die 3. Liga gemeldet gewesen. Daher sollte der 1. FC Schweinfurt, der zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs den 2. Platz in der Regionalliga belegt hatte, in den DFB-Pokal nachrücken.

Türkgücü statt Schweinfurt?

Gegen diese Entscheidung wehrte Türkgücü sich – mit Erfolg. Das Landgericht München I gab Türkgücü Recht und stoppte die Partie zwischen Schalke und Schweinfurt per einstweiliger Anordnung.

+++ FC Schalke 04: Paciencia offenbar vor Wechsel zu S04 +++

Dass die Partie für Schalke am vergangenen Sonntag ausfiel, war schon bitter genug. Und jetzt könnte es noch schlimmer kommen.

Nach der Absage des Spiels gegen Schweinfurt hatten Fans zunächst geglaubt, dass die Partie gegen Türkgücü im Laufe der kommenden Wochen nachgeholt wird. Doch darauf wird womöglich nichts.

-------------------------

Mehr zum FC Schalke 04:

-------------------------

Langer Rechtsstreit droht

Der BFV will beim Landgericht Einspruch einlegen. Es droht ein Rechtsstreit, der im schlimmsten Fall sogar bis zum Bundesverfassungsgericht gehen kann. Ein solches juristisches Tauziehen kann viele Monate dauern.

Für den DFB würde sich dann die Frage stellen: Wie geht’s in diesem Jahr mit dem Pokalwettbewerb weiter?

Eigentlich soll die zweite Hauptrunde am 22./23. Dezember stattfinden. Dass der Streit um den Bayerischen Fußball-Verband und dessen Entscheidung bis dahin beigelegt ist, wirkt aktuell nicht zwingend wahrscheinlich. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN