Gelsenkirchen

FC Schalke 04: David Wagner überrascht mit Aussage zu Union Berlin – „Mag komisch klingen, aber...“

David Wagner hat gut lachen. Aber auch viel Respekt vor Union Berlin.
David Wagner hat gut lachen. Aber auch viel Respekt vor Union Berlin.
Foto: imago images / Team 2

Gelsenkirchen. Freitagabend, Flutlicht und die Mannschaft der Stunde - der FC Schalke 04 ist heiß auf das Duell mit Union Berlin. „Ganz ehrlich, viel cooler kann es nicht sein“, zeigte sich S04-Coach David Wagner voller Vorfreude.

Union sei die Mannschaft der Stunde. „Ich denke, dass wissen wir alle“, so Wagner. „Der Tabellenführer der letzten fünf Spiele ist Union Berlin“, unterstrich er seine Worte. „Das mag für den ein oder anderen komisch klingen, ist aber Fakt. Und auch verdient.“

FC Schalke 04: Wagner warnt vor Mannschaft der Stunde

Und einmal in Fahrt mit seiner Lobeshymne auf Union, legte Wagner auf der Pressekonferenz am Donnerstag nach. Die Eisernen hätten in den letzten fünf Spielen nicht nur am besten gepunktet, sondern auch am besten gespielt. „Da ist richtig Wucht drin, da ist Struktur und ganz viel Mannschaft drin.“

FC Schalke 04-Trainer Wagner ist überzeugt: „Wenn sie verletzungsbedingt bleiben, besteht keine Chance, dass die unter den letzten Drei landen. Das ist einfach zu gut, wie sie es machen.“

Die lauf- und kampfstarke Art und Weise imponiert Wagner sichtlich. „Es gibt keine großen Geheimnisse, wie Union es macht. Am Ende ist die Frage, wie wir damit umgehen, wie und was wir dagegen machen.“

Kutucu eine Option? „Weiß ich nicht hundertprozentig“

Dazu wolle man den Aufsteiger in den Räumen bespielen, in denen es ihnen weh tue. Mark Uth wird dazu allerdings ausfallen. Ob stattdessen Ahmed Kutucu wieder eine Option für die Startelf ist, wollte Wagner nicht offenbaren.

„Das weiß ich nicht hunderprozentig. Da gibt es sicher einige Optionen. Aber selbst wenn ich es schon entschieden hätte, würde ich es nicht sagen“, so Wagner, der noch weitere Veränderungen andeutete.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Borussia Dortmund: Wutrede von Reus! DIESER Satz gibt enorm zu bedenken

Borussia Dortmund – Paderborn: BVB-Fans gehen auf die Barrikaden: „Erbärmlich!“ ++ „Wollt ihr mich verarschen?“

• Top-News des Tages:

Hund: Soldatin sieht nach Monaten ihren Hund wieder – seine Reaktion bricht ihr das Herz

Whatsapp: Vorsicht! Wenn du diesen einen Fehler machst, kannst du dich tödlich blamieren!

-------------------------------------

Wagner: „Steven ist ein feiner Kerl“

Ein Spieler der Schalker rückte in dieser Woche in den Fokus, der zuletzt weitgehend außen vor war: Steven Skrzybski. Der Ex-Unioner kam bislang zu null Saisonminuten.

Für den Mittelfeldmann brach Wagner eine Lanze. „Steven ist ein ganz feiner Kerl, ein totales Mitglied unserer Mannschaft, der sich wahnsinnig großer Konkurrenz ausgesetzt sieht“, erklärte der Übungsleiter. „Keiner weiß besser wie ich, wie schwer es ist, wenn du nicht zum Spielen kommst, dich aber als Teil der Gruppe fühlst, da dran zu bleiben in jeder Trainingseinheit. Das macht Steven wunderbar, das ist richtig gut“, so der S04-Wagner. „Das ändert nichts dran, dass er sehr gute Konkurrenz hat.“ Konkurrenz, an der er aktuell nicht vorbeikommt.

 
 

EURE FAVORITEN