FC Schalke 04: Wagner verrät Detail über seine Mauertaktik – „War eine Entscheidung, für die…“

FC Schalke 04: David Wagner verteidigt seine Mauertaktik.
FC Schalke 04: David Wagner verteidigt seine Mauertaktik.
Foto: imago images/Team 2

Zum Ende der Rückrunde fiel der FC Schalke 04 besonders durch seine Passivität auf. Die Mannschaft von David Wagner stand oft nur in der eigenen Hälfte und wurde selbst von „Kellerkindern“ dominiert.

In einem Interview äußert sich der Trainer des FC Schalke 04 nun ausführlich zu seiner Taktik und verrät dabei ein spannendes Detail, wie es überhaupt dazu kam.

FC Schalke 04: Sicherheit war gefragt

Der Re-Start in die Bundesliga hätte für den FC Schalke 04 nicht bitterer laufen können. Gegen Erzrivalen Borussia Dortmund lief alles schief. Vorne ungefährlich, hinten anfällig – Schalke verlor 0:4. Auch im Spiel gegen Augsburg ging es so weiter, die Königsblauen verloren 0:3 und lagen fortan weit hinter ihren europäischen Ansprüchen.

Dann kam die Partie in Düsseldorf und die Fans der Knappen rieben sich verwundert die Augen. Gegen eine abstiegsbedrohte Mannschaft igelte sich Schalke am eigenen Sechzehner ein, verzichtete fast gänzlich auf eigene Ballstafetten.

Auch in den Spielen danach mauerte Schalke fast ausschließlich – es nützte am Ende nichts. Die Sieglos-Serie wuchs auf 16 Spiele am Stück an. David Wagner verteidigt die Taktik dennoch und offenbart, dass die Spieler an dieser ebenfalls beteiligt waren.

„Nachdem wir zuvor vier Tore gegen Dortmund und drei gegen Augsburg kassiert und selbst kaum Chancen hatten, brauchten wir vor allem eines: Sicherheit“, verteidigt sich der Trainer im „kicker“. „Auch wenn es in keiner Weise unserer Spielphilosophie entspricht, für die wir stehen wollen: Es war eine gemeinsame Entscheidung als Team, für die ich die Verantwortung übernehme.“

------------------

Mehr Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Fans in Schockstarre! Verkündet ihr Liebling Stambouli hier seinen Abschied?

FC Schalke 04: Bitter! S04 geht beim Sané-Deal leer aus - aus DIESEM Grund

Schalke-Sportvorstand Schneider packt aus: SO will S04 ab sofort sparen

-------------------

Doch auch, wenn die Spieler wohl am Entscheidungsprozess beteiligt waren, brachte es am Ende nicht den gewünschten Erfolg. Schalke verspielte jegliche Chancen auf die Europa-League und hat diesem Ziel in den kommenden Jahren abgeschworen.

Wagner bleibt Trainer

Trotz der mauen Ergebnisse sitzt Wagner bei Schalke fest im Sattel. Das bestätigte der Verein um Sportvorstand Jochen Schneider. Dagegen wird es im Kader zu personellen Wechseln kommen. Welche Spieler den Verein verlassen, liest du hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN