Gelsenkirchen

FC Schalke 04: Schneider mit klarer Ansage! DAS ist der Grund für die Schalke-Misere

Jochen Schneider bringt die Misere des FC Schalke 04 mit wenigen Worten auf den Punkt.
Jochen Schneider bringt die Misere des FC Schalke 04 mit wenigen Worten auf den Punkt.
Foto: imago images/ Jan Huebner & Poolfoto

Gelsenkirchen. Die unglaubliche Talfahrt des FC Schalke 04 hält weiter an – die 1:4-Pleite gegen Wolfsburg war das 15. Spiel in Folge ohne Sieg. Ein Kommentar von Sportvorstand Jochen Schneider bringt das königsblaue Debakel perfekt auf den Punkt.

Nach der Pleite gegen Wolfsburg stellte Schneider sich vor Trainer David Wagner. Der Coach des FC Schalke geriet zuletzt immer schwerer in die Kritik. Schneider sieht die Probleme woanders.

FC Schalke 04 tief in der Krise

Schneider zur „Bild“: „Wagner ist ein guter Trainer. Wenn ihm eine gute Mannschaft zur Verfügung steht, lässt er guten Fußball spielen.“

Mit anderen Worten: Schalke hat derzeit einfach keine gute Mannschaft. Das liegt in erster Linie daran, dass viele Leistungsträger verletzungsbedingt fehlen. Das liegt aber auch daran, dass Schalke nicht die finanziellen Mittel hat, um den Kader in der Breite derart zu verstärken, dass der Verein die verletzungsbedingten Ausfälle einiger Stammspieler adäquat ersetzen könnte.

Wenn bei Schalke die Leistungsträger ausfallen, müssen es die A-Jugendlichen richten. Ahmed Kutucu, Nassim Boujellab, Can Bozdogan, Levent Mercan, Malick Thiaw – diese Jungs haben gewiss ein enormes Potenzial und sind Belege für die vorbildliche Jugendarbeit auf Schalke. Wenn sie sich weiter so prächtig entwickeln, sind sie in wenigen Jahren bestimmt gute Bundesligaspieler. Doch derzeit fehlt diesen Talenten schlicht die Erfahrung, um konstant auf höchstem Level eine Leistung zu bringen, die Schalke aus dieser Misere befreien könnte.

Auch andere Bundesligisten haben immer mal wieder mit Verletzungssorgen oder einer Doppelbelastung aus Bundesliga und Europapokal zu kämpfen. Doch diese Clubs haben regelmäßig in der Kaderbreite deutlich mehr Qualität, so dass dort beim Rotieren in der Startelf der Leistungsabfall nicht so groß ist.

------------------

Schalke-Top-News:

------------------

Wagner: Müssen auf Talente setzen

Davon kann Schalke derzeit nur träumen. Trainer Wagner stellte unmissverständlich klar, dass die Königsblauen sich in naher Zukunft nicht in dem Maße verstärken können, wie es die Topclubs der Liga schaffen. Stattdessen müsse S04 weiter auf die eigene Jugend sowie die Verpflichtung verheißungsvoller Talente setzen.

>> FC Schalke 04: Wird ER nicht zu S04 zurückkehren?

„Es gibt im Moment nur einen realistischen Weg für den FC Schalke 04“, so Wagner: „Das ist genau das, was wir jetzt schon seit mehreren Wochen angegangen sind und jetzt auch in der nächsten Zeit noch angehen werden. Wir müssen uns auf dem Markt vollkommen neu orientieren, das ist überhaupt keine Frage, weil das, was ganz lange möglich war, sicher nicht mehr möglich sein wird.“

Schalke: Bereits vier Talente verpflichtet

Die ersten Schritte mit dieser Neuausrichtung wurden bereits unternommen. Zur neuen Saison wurden mit Elias Kurt (Eintracht Frankfurt), Daniel Rose (Everton), Luca Campanile und Kerim Calhanoglu (beide TSG Hoffenheim) bereits vier Talente für die U19 verpflichtet. Can Bozdogan und Malick Thiaw rücken zu den Profis auf.

Umbruch steht bevor

Darüber hinaus sollen einige der zurückkehrenden Leihspieler bei Schalke verkauft werden. So soll Köln beispielsweise an einer festen Verpflichtung von Mark Uth interessiert sein. Hier erfährst du mehr >>> (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN