Gelsenkirchen

Beim FC Schalke 04 redet Trainer David Wagner Klartext: „Es ist vorbei!“

David Wagner und der FC Schalke 04 empfangen am Freitagabend den FSV Mainz 05.
David Wagner und der FC Schalke 04 empfangen am Freitagabend den FSV Mainz 05.
Foto: imago images / RHR-Foto

Gelsenkirchen. Klare Ansage von David Wagner beim FC Schalke 04!

Der Trainer freut sich zwar mit den königsblauen Fans über die beiden vergangenen Siege in Paderborn (5:1) und gegen Hertha BSC (3:0). Aber gleichzeitig spricht der Schalke-Coach eine klare Warnung aus.

FC Schalke 04: Wagner mahnt

„Es war eine gute und überzeugende Leistung“, sagt Wagner über die Partie in Paderborn am vergangenen Sonntag: „Das muss man nicht kleiner machen als es ist. Aber man muss es ganz sicher auch nicht größer machen. Das war ein einziges Spiel, und das ist vorbei. Vergangene Spiele sind wurscht.“

Einen 5:1-Auswärtssieg durften die Fans des FC Schalke schon lange nicht mehr bejubeln. Im ganzen Freudentaumel merkt Wagner jedoch an: „Das war weit weg von optimal. Wir haben in allen Bereichen richtig viel Luft nach oben. Wir haben ein Tor bekommen, das man so nie bekommen darf. In Umschaltsituationen haben wir einige Möglichkeiten liegen gelassen. Rund um den eigenen Strafraum waren wir oft zu passiv. Und die Chancenverwertung war nicht bei hundert Prozent.“

Schalke empfängt Mainz

Gleichzeitig muss Wagner zugeben: „Die Jungs freuen sich aufs Spiel. Das ist dann schon etwas, das passiert, wenn du mehr gute Ergebnisse erzielst. Die Freude aufs nächste Spiel wird größer.“

----------------

Schalke-Top-News:

----------------

Wagner weiter: „Die Stimmung ist in Ordnung, na klar! Wäre ja auch total dämlich, wenn das nicht der Fall wäre. Aber die Stimmung war auch vor den beiden vergangenen Spielen in Ordnung, weil wir auch im Pokalspiel und den Spielen gegen Gladbach und Bayern das Gefühl hatten, dass wir einiges richtig machen.“

Über die kommende Partie sagt Wagner: „Vor Mainz haben wir riesigen Respekt, die Mainzer spielen einen sehr aggressiven Stil. Wir sehen natürlich, dass wir unseren Saisonstart mit einem Sieg verbessern und uns in eine gute Position bringen können. Wir wissen aber auch, dass das nicht durch Reden passiert.“

Heißt: Entscheidend ist mal wieder auf’m Platz.

Schalke - Mainz: Das steht auf dem Spiel

Mit einem Sieg gegen Mainz kann Schalke zumindest für 48 Stunden am Erzrivalen aus Dortmund vorbeiziehen. Sollte Schalke sogar mit drei oder mehr Toren Vorsprung gewinnen, würde S04 vorübergehend die Tabellenführung übernehmen.

 
 

EURE FAVORITEN