Beim FC Schalke 04 stellt Wagner klar: „Das macht’s umso bedeutender“

David Wagner will mit dem FC Schalke 04 am Samstagnachmittag in Freiburg endlich mal wieder gewinnen.
David Wagner will mit dem FC Schalke 04 am Samstagnachmittag in Freiburg endlich mal wieder gewinnen.
Foto: imago images/Revierfoto

Der FC Schalke 04 steht vor dem letzten Spiel einer Horror-Rückrunde, die ihresgleichen sucht. Für Trainer David Wagner und seine Mannschaft geht es in Freiburg am Samstagnachmittag nur um eines: die Saison mit einem Sieg abschließen, um sich mit einem guten Gefühl in den Urlaub zu verabschieden.

Speziell nach der erschreckenden Serie von 15 Spielen ohne Sieg will Schalke am Samstag in Freiburg unbedingt endlich mal wieder jubeln. „Die Serie macht das Ganze umso bedeutender“, sagt Wagner: „Aber auch ohne eine solche Serie wäre es für uns alle enorm hilfreich, mit einem positiven Resultat in die Sommerpause zu gehen. Das ist überhaupt keine Frage.“

Schalke und die Horror-Rückrunde

Sportlich geht es für Schalke schon seit Wochen um nichts mehr. Die Europapokal-Plätze sind während der Krise in der Rückrunde in weite Ferne gerückt, und dank der starken Hinrunde waren die Abstiegsplätze nie ein Thema.

Und dennoch steht für Schalke am abschließenden Spieltag noch mal einiges auf dem Spiel. Mit einem Sieg könnte S04 auf den 10. Platz springen. Bei einer Niederlage droht im schlimmsten Fall hingegen sogar der Absturz auf Rang 15.

----------------

Schalke-Top-News:

----------------

Wagner: Fokus auf Freiburg

Die Platzierung in der Abschluss-Tabelle ist nicht nur aufgrund der TV-Gelder wichtig, sondern auch für die eigene Wahrnehmung. Wagner: „Die Wichtigkeit ist nicht erst jetzt hoch, die Spiele vorher waren auch alle wichtig. Da war es auch schon wichtig, ordentlich Punkte zu sammeln. Das TV-Ranking wird zwar nach dem 34. Spieltag entschieden. Aber du sammelst ja die ganze Saison dafür Punkte.“

Wagner stellt klar, dass die Krise nicht spurlos an ihm und seinem Team vorbeiging. Aber: „Unser Ansatz hat sich nicht geändert. Wir legen unseren Fokus voll auf Freiburg. Wir bereiten uns auf die Stärken und das Spiel der Freiburger vor. Wir wollen Lösungen finden, wie wir ihnen Probleme bereiten können und wie wir in dem Spiel erfolgreich sein können.“ (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN