FC Schalke 04: Gegen Tönnies! Mit diesen Plakaten protestierten die Fans beim Pokalspiel in Drochtersen

Foto: imago images / RHR-Foto - Twitter / NULLVIER

Drochtersen. Für viele Fans des FC Schalke 04 wurde die Pokalpartie beim SV Drochtersen/Assel am Samstagnachmittag zur Nebensache. Sie nutzten die Gelegenheit, um ihrem Unmut in der Causa Clemens Tönnies freien Lauf zu lassen.

In den vergangenen Tagen hatten einige Fangruppen signalisiert, dass sie die Entscheidung des Ehrenrats nicht schweigend hinnehmen werden. So hatte Sven Schneider von der Schalker Fan-Initiative im Gespräch mit Deutschlandfunk Nova angekündigt: „Wir sortieren uns jetzt gerade und sprechen mit anderen Fan-Organisationen. Das Ganze wird mit Sicherheit nicht unbeantwortet bleiben.“

FC Schalke 04: Fan-Protest gegen Clemens Tönnies

Auch die Ultras Gelsenkirchen hatten mitgeteilt: „Einmal mehr scheint eine einzige Person größer zu sein als unser ganzer Verein. Das Ergebnis des Ehrenrates ist für uns in keiner Art und Weise akzeptabel!“

Die Forderung der UGE: „Wir fordern daher, Clemens Tönnies die oftmals symbolisierte und angesprochene „Rote Karte“ zu zeigen und, dass der Verein Schalke 04 seiner Verantwortung gerecht wird!“

Rote Karte für Tönnies

Dieser Forderung kamen die Schalker Fans am Samstagnachmittag nach. Im Kehdinger Stadion in Drochtersen brachten Fans große Rote Karten mit, auf denen „Clemens Tönnies“ und „Rassismus“ stand.

Diese Roten Karten streckten die Fans im gefüllten Gästeblock geschlossen beim Einlaufen der Mannschaften in die Höhe, um ein klares Zeichen zu setzen. Auf einem großen Spruchband stand: "Wir zeigen Tönnies die Rote Karte!"

 
 

EURE FAVORITEN