Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Ex-Juwel kämpft um seine Karriere – bekommt er HIER eine zweite Chance?

Einst beim FC Schalke 04, jetzt vereinslos. Das ehemalige Juwel steht vor einer unsicheren Zukunft. Kommt er HIER unter?

© imago images

FC Schalke 04 zurück in der Bundesliga: Das war die wilde Aufstiegssaison

Nach der Bundesliga-Saison 2020/2021 musste der FC Schalke den bitteren Gang in die zweite Liga antreten. Für die Knappen war es der insgesamt vierte Abstieg der Vereinsgeschichte. Es gelang jedoch in der Saison darauf als Meister der direkte Wiederaufstieg in die Bundesliga.

Zahlreiche Spieler, die heute bei den großen Vereinen Europas angestellt sind, absolvierten ihre Ausbildung beim FC Schalke 04. Manuel Neuer, Leroy Sané oder Weston McKennie – sie alle entsprangen der legendären Knappenschmiede.

Doch nicht für alle Jungfußballer des FC Schalke 04 packen den Sprung nach ganz oben. Manche müssen Umwege gehen, andere kommen gar nicht in den Profi-Bereich. Sava-Arangel Cestic spielte ebenfalls einst in der Knappenschmiede. Jetzt ist er vertragslos und kämpft um eine zweite Chance.

FC Schalke 04: Jugendlicher Wandervogel

Zwischen 2016 und 2019 trug Cestic das königsblaue Trikot. Der S04 holte ihn damals aus der Jugend des FSV Frankfurt. Zuvor hatte er schon bei den Junioren der Kickers Offenbach gespielt. In seinen drei Jahren in Gelsenkirchen absolvierte er für die U17 und U19 insgesamt 19 Spiele.

Zu wenig für mehr. Erneut entschied sich der gebürtige Offenbacher für einen Wechsel. Dieses Mal zog es ihn zum 1. FC Köln. Bei den Geißböcken konnte er sich letztlich seinen Traum erfüllen. Im Alter von 19 Jahren debütierte er in der Bundesliga. Insgesamt absolvierte er elf Einsätze – unter anderem gegen die Knappen. Doch auch diese Ehe hielt nicht lange.

Cestic plötzlich vereinslos

Wie beim FC Schalke 04 konnte er sich nicht nachhaltig beweisen. Nachdem er in die zweite Mannschaft zurückfiel, entschied er sich für einen Wechsel ins Ausland. Anfang des Jahres heuerte er bei HNK Rijeka in Kroatien an. Ein kurzes Engagement, wie sich herausstellen sollte. Schon im Sommer war dort Schluss.

Seitdem ist Cestic vereinslos. Mit gerade mal 21 Jahren steht er vor einer großen Ungewissheit. Doch im Winter könnte eine neue Tür für ihn aufgehen, eine zweite Karriere-Chance sozusagen.

FC Schalke 04: Ex-Talent in die Niederlande?

Interesse soll es laut „Sky“ aus den Niederlanden geben. Demnach habe Excelsior Rotterdam dem einstigen Talent des FC Schalke 04 ein unterschriftsreifes Angebot vorgelegt. Cestic könnte damit endlich wieder an einem geregelten Trainingsbetrieb teilnehmen.


Auch interessant für dich:


Eine Entscheidung ist allerdings noch nicht gefallen. Zuletzt befand er sich im Probetraining von Eintracht Braunschweig. Ebenso sei sein Name in Hamburg gehandelt worden. Ein Wechsel zu einem der beiden Zweitligisten scheint aber unwahrscheinlich.